Vemma Europe8. Dezember 2014 | 14:53 | Lesedauer ca. 4 min | Autor: GoMoPa-Redakteur JS

Vemma Europe: Mutmaßliches Schneeballsystem mit Energy-Drinks


Die Vemma Europe Ltd. mit Sitz in Irland vertreibt den überteuerten Energy-Drink Verve über ihre deutsche Tochter-GmbH auch in Deutschland. Die Firma sagt, dass man mit dem Getränk ein Einkommen erzielen kann, wenn man es erfolgreich weiterempfiehlt. In Österreich spricht man offen von einem Pyramidensystem. In den USA stehen die Macher wegen irreführender Werbung vor Gericht.

 

Um in das mutmaßliche Pyramidensystem einzusteigen und Punkte sammeln zu können, muss man 192 Dosen des Energy-Drinks für mindestens 489 Euro kaufen. Das ergibt einen Preis von 2,55 Euro pro Dose (245 Milliliter) – recht viel selbst für einen Energy-Drink. So kostet etwa eine Dose des viel umworbenen Red Bull nur etwa halb so viel.

Die Bezahlung erfolgt bei Vemma Europe sofort mit der Kreditkarte. Es dauert laut Webseite aber mindestens 30 Tage, bis die Bestellung ausgeführt wird. Allerdings ist das überteuerte Produkt offenbar nicht das Entscheidende, wie der auf der Webseite ausführlich beschriebene Kompensationsplan zeigt.

Jede Bestellung hat nicht nur einen Preis, sondern zusätzlich einen Punktwert. Eine normale Bestellung mit 24 Dosen hat zum Beispiel einen Punktwert von 40 bis 60 QV (Qualifikationsvolumen). Die Kosten für 24 Dosen liegen bei 50 Euro (40 QV) bis 72 Euro (60 QV).

Doch man sammelt die Qualifikationspunkte natürlich nicht nur durch eigene Käufe, sondern zusätzlich und vor allem durch das Werben neuer Kunden. Wenn die geworbenen Kunden die Energy-Drinks kaufen, bekommt man die Hälfte des Punktwerts von deren Einkauf. In den Worten von Vemma Europe:

Das PV [Persönliche Volumen, Anm. d. Red.] ist die gesamte Anzahl an QV-Punkten von Käufen Ihres Accounts, die Hälfte der Punkte von Kundenbestellungen derjenigen Kunden, die Sie persönlich registriert haben, oder eine Kombination aus beidem.

Die gesammelten Punkte können nach Darstellung von Vemma dazu führen, dass man sich damit ein Einkommen aufbaut. Man verdient laut Vemma immer dann circa 15 Euro, wenn man (1) selbst 48 Dosen gekauft hat, (2) ein geworbenes Mitglied 144 Dosen kauft und (3) noch ein geworbenes Mitglied weitere 72 Dosen kauft.

 

Darstellung von VemmaDarstellung von Vemma

 

Um 15 Euro zu verdienen, müssen also 264 überteuerte Energy-Drinks zu einem Gesamtpreis von knapp 800 Euro gekauft werden.

 




Noch kein Mitglied?

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert



Noch kein Mitglied?

Pressemitteilung zum Thema
» Mega Holdings: Mutmaßliches Schneeballsystem erreicht Deutschland

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Sie haben Einwände …
gegen Inhalte oder Aussagen eines Artikels ... ?

Sparen Sie sich Rechtsanwaltskosten und treten in Direktkontakt zu uns!

Direktkontakt

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie USB, CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © SECRETUM MEDIA LLC.

Fehler / Problem mit Artikel melden Artikel teilen Drucken

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Schlagwörter:
Kategorien:

Kategorien zum Thema

Allgemeines

Zu den Artikeln

Erfahrung mit

Zu den Artikeln

Hauptkategorien

Erfahrung mit

Zu den Artikeln

Betrug

Zu den Artikeln

Edelmetalle

Zu den Artikeln

Kontakte und Verbindungen

Zu den Artikeln

Sonstiges

Zu den Artikeln