stilwerk30. Oktober 2020 | 16:27 | Lesedauer ca. 4 min | Autor: GoMoPa-Redakteur JS

Crowdinvest für stilwerk Residence Travemünde: Neue Kapriole von Alexander Garbe


Der Hamburger stilwerk-Möbelhaus-Inhaber Alexander Garbe (45) versucht seit zwei Jahren und bislang vergeblich, in Lübeck Travemünde sein erstes stilwerk Ostsee-Hotel zu bauen. 80 Zimmer im Einfamilienhaus-Stil mit einer Gemeinschaftsküche als Treffpunkt.

 

Kosten: 13 Millionen Euro. Dafür wurde eigens das Backsteinhaus, das die Stadtbibliothek und das Travemünder Stadtteilbüro von Lübeck beherbergte, abgerissen. Aber außer einem Bauzaun ist nun nichts zu sehen.

Dafür muss Garbe jedoch innerhalb der ersten Novemberwoche 2020 seine erste Finanzierungsrunde in Höhe von 2,254 Millionen Euro zurückzahlen, die Anleger im letzten Jahr auf der Hamburger Crowdinvesting-Plattform Exporo.de unter der Bezeichung “Kurpark Hotel Travemünde” investiert hatten.

 

Der Baubeginn für das stilwerk Kurpark Hotel Travemünde in der Parkallee 1 Ecke Am Lotsenberg verzögert sich - angeblich wegen Corona. Doch andere Baustellen sind deutschlandweit auch trotz Corona besetzt © Ausriss aus Lüneburger Nachrichten vom 7. August 2020Der Baubeginn für das stilwerk Kurpark Hotel Travemünde in der Parkallee 1 Ecke Am Lotsenberg verz ... mehrDer Baubeginn für das stilwerk Kurpark Hotel Travemünde in der Parkallee 1 Ecke Am Lotsenberg verzögert sich – angeblich wegen Corona. Doch andere Baustellen sind deutschlandweit auch trotz Corona besetzt © Ausriss aus Lüneburger Nachrichten vom 7. August 2020

 

Das Investment war ein Forderungskauf aus einem Bankdarlehen der Frankfurter MHB-Bank AG an die Projektgesellschaft der stilwerk Gruppe, welches Exporo-Forderungshändler Dr. Björn Maronde vermittelt hatte. In diesem Fall ist das Investment der Anleger grundbuchlich abgesichert. stilwerk selbst brachte als Eigenkapital ein Gesellschafterdarlehen von 370.000 Euro und gestundete Rechnungen in Höhe von 250.000 Euro ein.

Am 19. Oktober 2020 legte Garbe nun eine zweite Crowdinvesting-Runde auf – insbesondere auch zur Auslöse der ersten Investrunde.

 

Dieses Mal allerdings kostensparend auf einer stilwerk-eigenen Crowdinvesting-Plattform Stilwerkcrowdboutique.de.

Dieses Mal möchte Garbe bis zum Januar 2021 insgesamt 5 Millionen Euro von Kleinanlegern ab 250 Euro einsammeln.

 

Und dieses Mal sind die Anlegergelder nicht im Grundbuch besichert. Die Anleger geben lediglich einer Hamburger Projektgesellschaft namens Azer Bislimaj Hotel Betrieb GmbH Nachrangdarlehen, die nicht nur einen qualifizierten Rangrücktritt haben, sondern sogar noch eine vorinsolvenzrechtliche Durchsetzungssperre. Soll heißen: Bei Liquiditätsproblemen entfällt jegliche Rückzahlung am 31. Dezember 2025 oder die jährliche Zinszahlung in Höhe der prognostizierten 4,5 Prozent.

Im Jahr 2017 wurde das rund 3.000 Quadratmeter große Areal in Form eines Share Deals von dem örtlichen Gastronom Azer Bislimaj (48) aus Lübeck, an die stilwerk Real Estate GmbH & Co. KG verkauft. Bislimaj ist weiterhin mit 6% an der Objektgesellschaft beteiligt und ist neben Geschäftsführer Alexander Garbe und Co-Geschäftsführerin Tatjana Carmen Elisabeth Groß (53) aus Hamburg Prokurist (Handlungsbevollmächtigter).

Die 2015 gegründete Projektgesellschaft ist schon jetzt bilanziell überschuldet (2018: rund minus 132.000 Euro, 2017: rund minus 62.000 Euro) und könnte schon die mehr als 2 Millionen Euro aus der ersten Finanzierungsrunde gar nicht zurückzahlen.

Ursprünglich sollte das Stilwerk-Hotel in Travemünde in diesem Sommer 2020 eröffnen.

Bisher hat sich aber noch nichts auf dem Baugrundstück Am Lotsenberg getan, wie die Lokalzeitung Lübecker Nachrichten im August 2020 meldete.

Im November 2018 hieß es noch: Die Eröffnung des 13-Millionen-Euro-Investments wolle man im Sommer 2020 feiern.

stilwerk-Inhaber und Bauherr Alexander Garbe sagte damals den Lüneburger Nachrichten:




Noch kein Mitglied?

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert



Noch kein Mitglied?

Artikel zum Thema
» Schildbürgerstreich der Exporo AG: Keine Abrisserlaubnis für Neubau Mitten in Schwabing
» LogisFonds I GmbH: Garbe Clan und Nixdorf Brüder lassen stille Gesellschafter ein zweites Mal bluten
» Garbe Logimac Heiko Hecht: Vom Burger-Brater zum Fonds-Vorstand
» Garbe Logimac AG: Vorstände ins Ausland abgesetzt?
» Garbe Logimac AG: Brandbrief an die Anleger

Beiträge zum Thema
» LogisFonds I GmbH – Anleger: nicht ungeprüft zahlen!
» LogisFonds I AG erneut zum Schadensersatz verurteilt
» Albis Capital AG & Co. KG – jetzt – RvH AG & Co. KG
» Rothmann & Cie
» Atypisch stille Beteiligungen an der Garbe Logimac AG – eine gute Investition?
» Exporo Villa Berlin Anleihe: Waghalsiges Rund-um-sorglos-Paket

Weitere Links zum Thema
» Prospekt LogisFonds2, 2006
» Kurzexpose LogisFonds2, April 2006

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Sie haben Einwände …
gegen Inhalte oder Aussagen eines Artikels ... ?

Sparen Sie sich Rechtsanwaltskosten und treten in Direktkontakt zu uns!

Direktkontakt

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie USB, CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © SECRETUM MEDIA LLC.

Fehler / Problem mit Artikel melden Artikel teilen Drucken

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Schlagwörter:
Kategorien:

Kategorien zum Thema

Hauptkategorien

Erfahrung mit

Zu den Artikeln

Betrug

Zu den Artikeln

Versicherungen

Zu den Artikeln

Technische Hilfe und Support

Zu den Artikeln