Zunächst einmal gebührt dem hessischen Vertriebsprofi Petro Demos (53) aus Hainburg Respekt. Ohne den Mut des Griechen, der unter dem Namen Petros Ntemos in Ampelia geboren wurde, wäre das Schneeballsystem von S&K aus Frankfurt wohl nicht so schnell aufgeflogen.

 

Andererseits versteckt sich Demos in Griechenland, wird mit europäischem Haftbefehl gesucht und hat seit dieser Woche in Frankfurt einen Prozess als mutmaßlicher Erfinder eines Anlagebetruges mit griechischen Walnussbäumen am Hals.

 

Im Walnuss-Prospekt sind sogar GPS-Koordinaten und dieses Foto für die Plantage angegeben, sie führen zwar nach Griechenland, aber zu einem Hotel, das lediglich von Zitronenbäumen umgeben ist © Deutsche Aufwertung UG (haftungsbeschränkt) / Francesco La RoccaIm Walnuss-Prospekt sind sogar GPS-Koordinaten und dieses Foto für die Plantage angegeben, sie füh ... mehrIm Walnuss-Prospekt sind sogar GPS-Koordinaten und dieses Foto für die Plantage angegeben, sie führen zwar nach Griechenland, aber zu einem Hotel, das lediglich von Zitronenbäumen umgeben ist © Deutsche Aufwertung UG (haftungsbeschränkt) / Francesco La Rocca

 

Demos hatte 2009 den Vertrieb für die inzwischen geständigen S&K-Inhaber Stephan Schäfer (37) und Jonas Köller (35) aufgebaut und warb schon nach einem Jahr mit 850 Leuten jeden Monat 2 Millionen Euro ein. Doch mitte 2011 stieg Demos aus, nachdem seine Provisionen ausblieben, weil sich Jonas Köller und Stephan Schäfer mehr Geld abzweigten, als von neuen Anlegern eingezahlt worden waren. Im Exklusivinterview mit dem Finanznachrichtendienst GoMoPa.net ging Demos schließlich mit seinem Wissen im August 2012 an die Öffentlichkeit. Ein halbes Jahr später wurden die S&K-Bosse verhaftet.

 

 
Selbstdarstellung von Stephan Schäfer (37, links) und Jonas Köller (35) mit 100-Euro-Bündeln im Mund Selbstdarstellung von Stephan Schäfer (37, links) und Jonas Köller (35) mit 100-Euro-Bündeln im M ... mehrSelbstdarstellung von Stephan Schäfer (37, links) und Jonas Köller (35) mit 100-Euro-Bündeln im Mund
 

 

Seine Ex-Lebensgefährtin Diana Antonia Seitz (45) aus Großheubach in Hessen wurde von Schäfer und Köller dafür verdächtigt, dass im Internet dekadente Bilder kursierten, von denen einige auch in GoMoPa.net-Artikeln wie S&K: Protz auf Pump und den Staatsanwalt im Nacken?
und S&K: USA-Kontakte im Superman-Slip? oder S&K-Partys: Puff-Chefin schickte keine Mädels mehr
veröffentlicht wurden.

Diana Seitz sei nach S&K-Angaben mal die Vertraute von Schäfer und Köller gewesen und habe daher das Passwort zum Computer von Köller gekannt, auf dem die wilden Partyfotos gespeichert sind. Als ihr damaliger Lebensgefährte Petro Demos immer unangenehmere Fragen stellte, wurde sie 2011 fristlos gefeuert.

Doch seit Montag wird dem einstigen S&K-Aussteiger Petro Demos und den ehemaligen S&K-Mitarbeitern Diana Seitz, ihrem Bruder Benjamin Straub (38) aus Großheubach und Francesco Antonio La Rocca (38) aus Hainburg nun selbst ein Betrugs-Prozess vor dem Landgericht Frankfurt gemacht: