Auvoria Prime16. September 2020 | 12:02 | Lesedauer ca. 4 min | Autor: GoMoPa-Redakteur JS

“Völliger Humbug”: Software der Auvoria Prime für 190 Dollar/Monat mit 5% Rendite/Woche


Völliger Humbug. So bezeichnet Andreas Hackethal, Professor an der Frankfurter Goethe-Universität, die Renditeversprechen der deutschen Netzwerker, die junge Anleger in sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram oder Youtube ködern. Die Anleger sollen eine Forex Trading Software der amerikanischen Firma Auvoria Prime, dem neuesten Ableger der MLM-Pyramide True Peak Army, kaufen. Der Preis: 190 Dollar (161 Euro) im Monat.

 

 

Die Software würde vollautomatisch eine Rendite zwischen 2 bis 5 Prozent pro Woche mit Währungs-Trading an der Börse verdienen, so das Versprechen.

Professor Hackethal hält solche Gewinnerwartungen für ausgeschlossen. Denn mit Zinseszins käme man hochgerechnet pro Jahr auf mehr als sagenhafte 1.100 Prozent Gewinn. Und wenn es so etwas gäbe, dann würde man eine solche “Schatzkarte” wohl kaum aus der Hand geben, meint der Finanzwissenschaftler.

Doch die Werber legen im Videocall noch eine Schippe drauf: Es gebe ja noch einen tollen Zusatzverdienst im Empfehlungsmarketing (MLM, Multi-Level-Marketing).

 

Die Provisionstabelle bei dem amerikanischen Unternehmen ist pyramidenartig aufgebaut. Wer drei Kunden von der Software überzeugt, der bekommt 160 Dollar (136 Euro). Und wenn geworbene Kunden weitere Kunden überzeugen, die wieder Kunden werben, die wieder Kunden werben, dann sind bei Firmen wie Auvoria Prime Limited mit US-Briefkastenadresse in Sheridan in Wyoming und Europaadresse in London monatlich bis zu 250.000 Dollar (211.000 Euro) möglich. Dafür müssten allerdings 15.000 Kunden gewonnen werden.

Der in Cham in der Schweiz lebende Ex-Debeka-Versicherungsvertreter und dekorierte Krafstportler (dritter bei der internationalen fränkischen Meisterschaft) Christian Nickel (30), der sich heute Chriz Nickel nennt, ist seit 2017 nach eigenen Angaben zu einem der erfolgreichsten Network Marketer in Deutschland aufgestiegen.

In einem Facebook-Video vor einem Jahr wurde er von True Peak Army als “Elite 24K” ausgezeichnet. Soll heißen: Er verdiente 25.000 Euro im Monat.

In einem Facebook-Video vor zwei Jahren grüßt Nickel aus Holywood:

Willkommen bei der TPR…

T steht für true, weil wir immer real sind.

P steht für peak, den Höhepunkt, die Spitze. Wir wollen ganz nach oben, sind nicht bereit, uns mit dem Durchschnitt zufrieden zu geben.

40 Jahre, 40 Stunden. Nicht so unser Ding.

Wir wollen wirklich alles verändern, sind bereit, alles zu geben. Und wenn du alles veränderst, dann ist es a revolution.

Nickel hat von April 2014 bis April 2015 als persönlich haftender Gesellschafter einer Arbeitskräfteverleihfirma namens HumanLeasing e.K. im bayerischen Straubing schlechte Erfahrungen mit seinen Mitgesellschaftern Stefan Höcherl (28) aus Traitsching und Stefan Medinger (51) aus Blaibach gemacht und ist nach einem Jahr wieder ausgestiegen. Leider habe das Unternehmen einen enormen Verlust erlitten und die Schulden seien auf 10.000 Euro gestiegen.

Nickel postete am 27. August 2020 als Gastautor im Magazin LA progessive:

Das Unternehmen hat sich verschuldet und mich am Boden zerstört.

Heute würden in seinem Netzwerk-Team 5.500 Mitglieder mit ihm arbeiten.




Noch kein Mitglied?

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert



Noch kein Mitglied?

Artikel zum Thema
» Arbitrage Bot von Jubilee ACE Hawaii – ein neuer Karlheinz Schmude mit Ex-BitClub Jörg Wittke Dubai
» Pulse Empire: Klon des mutmasslich kriminellen BitClub Network?
» BitClub Network / Centurion Club: Betrugsermittlung in Hamburg – Strafanzeige in Zürich
» Bulgarischer Boss von XtraderFX, OptionStars, Safemarkets und Cryptopoint in Sofia verhaftet
» Nexus Global Factoring Ltd. Stephan Welk: Vom Mietkauf-Täuscher zum Titelhändler und OneCoin-Helfer?
» Mein-Gold-Club.de: Glücksspiel ohne Goldbarren
» CryptoGold Ltd: Nach Immobilien-Desaster nun Coin-Mining aus Rödermark?
» EGI-Fonds: 13 Millionen Euro Mallorca-Erlöse in Sven Donhuysens UNO Fund nach Curacao umgeleitet?
» Fallensteller Dr. h.c. Dirk Griesdorn: Von Bonofa, über Centauri Coins, GDM 2.0 bis MoELA-Seminare
» Luck24: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Wiener Karussell
» Kongo-Diplomatenpass nutzlos: Anklage gegen Premium Safe Director Daniel Uckermann

Beiträge zum Thema
» “Völliger Humbug”: Software der Auvoria Prime für 190 Dollar/Monat mit 5% Rendite/Woche
» Arbitrage Bot von Jubilee ACE Hawaii – ein neuer Karlheinz Schmude mit Ex-BitClub Jörg Wittke Dubai
» Pulse Empire: Klon des mutmasslich kriminellen BitClub Network?
» BitClub Network / Centurion Club: Betrugsermittlung in Hamburg – Strafanzeige in Zürich
»OneCoin in Amerika offiziell wegen Betrugs angeklagt
» Bitcoin steigt um 10%
» Wer kennt Jörg Wittke nicht??
» Spitzennetworker Jörg Wittke – ADFM
» Jörg Wittke – FLP
» Jörg Wittke: 150.000 Euro im Monat
» Atlantic Global Asset Management und Questra Holdings Inc: Deutschen Anleger kommen seit Wochen nicht an ihr Geld
» MLM-Gerhirnwäsche
» Mein Gold Club MGC – RBAN GbR – Rainer Birthelmer
» Projekt 911 Turbo – 911 Turbo Inc. Finanzverwaltung in Liechtenstein – ein Netzwerk internationaler Experten
» Golden-tree.ch und forestation.biz
» Wer kennt Jörg Wittke nicht??
» Nexus Global Factoring Ltd. Stephan Welk: Vom Mietkauf-Täuscher zum Titelhändler und OneCoin-Helfer?
» Boris Becker erhebt Anspruch auf diplomatische Immunität
» Kryptowährung OneCoin – OLG Hamm bestätigt Arrest über mehrere Millionen Euro
» One Coin – Hunderte von Millionen verschwunden?
» Pseudo-Kryptowährung: Vorsicht vor Onecoin!
» BaFin prüft die Internetwährung OneCoin
» OPTIOMENT BITCOIN HANDEL
» Optioment Bitcoin Kriminalfall: Tausende betroffen
» FMA zeigt Cryptogold an
» Bonofa AG – bonofa.com – CUBE7 internationale Einkaufs-Plattform

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Sie haben Einwände …
gegen Inhalte oder Aussagen eines Artikels ... ?

Sparen Sie sich Rechtsanwaltskosten und treten in Direktkontakt zu uns!

Direktkontakt

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie USB, CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © SECRETUM MEDIA LLC.

Fehler / Problem mit Artikel melden Artikel teilen Drucken

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Schlagwörter:
Kategorien:

Kategorien zum Thema

GoMoPa-Newsletter

Zu den Artikeln

Immobilie - Europa

Zu den Artikeln

Hauptkategorien

Erfahrung mit

Zu den Artikeln

Kapital, Kredite und Finanzierungen

Zu den Artikeln

Immobilien

Zu den Artikeln

Edelmetalle

Zu den Artikeln

Kontakte und Verbindungen

Zu den Artikeln