Osiris Global Holding AG20. Juni 2023 | 16:28 | Lesedauer ca. 9 min | Autor: GoMoPa

Totalverlustrisiko?! Osiris Global Holding AG – Michael Bigl, Dennis Stirnimann, Lothar Wissel, Bernd Griasch


In einer neuen Serie wollen wir uns um möglichen Betrug durch Partizipationsscheinerwerb und andere Penny Stock-Geschäfte kümmern.

 

Einige Aktiengeschäfte des aus Deutschland stammenden Unternehmers Michael Bigl mit der Schweizer Hanfproduktefirma (Foto pixabay.com) Osiris Global Holding AG im Kanton Zug sorgten bei unserer Recherche für kritische Nachfragen, die Bigl allerdings unbeantwortet ließ. Wir müssen Investoren leider vor einem möglichen Totalverlustrisiko bei der Osiris Global Holding AG aus Oberägeri warnen.

Wir beschäftigen uns mit dem Vertrieb und der Bewertung von Schweizer Aktiengesellschaften, die unter anderen Partizipationsscheine an Investoren, gleich welcher Art, vertreiben dürfen.

Scheinbar werden sehr viele der Schweizer Aktiengesellschaften gegründet, um sich über den Verkauf dieser und anderer Penny Stocks zu kapitalisieren. Allerdings scheinen zu 90%, betrügerische Absichten der wahre Grund der Verkaufsaktivitäten zu sein. Für seriöse Emittenten und für den Finanzstandort Schweiz sind diese mutmaßlichen Betrügereien der pure Horror und außerordentlich vertriebsschädigend.

Allein im Schweizer Kanton Zug sind uns mehr als 1.000 Firmen aufgefallen, die Partizipationsscheine verkaufen dürfen. Das sind Penny Stocks (Aktien) zu je einem Rappen (1 Cent oder 0,01 Schweizer Franken), die im Gegensatz zu Genussscheinen kein Fremdkapital darstellen. Partizipationsscheine gehören zum Eigenkapital.

Für die Gründung der kleinsten Schweizer AG braucht man 100.000 Schweizer Franken (rund 102.696 Euro) Eigenkapital. Dafür kann man beispielsweise 10 Millionen Partizipationsscheine á 0,01 Schweizer Franken auflegen.

Hintergrund Partizipationsscheine

Partizipationsscheine nach Schweizer Recht sind laut WIKIPEDIA stimmrechtslose Anteile am Partizipationsscheinkapital, welches zusätzlich zum Aktienkapital geschaffen werden kann.

Im Wesentlichen handelt es sich bei Partizipationsscheinen um stimmrechtslose Aktien, die gegen eine Einlage ausgegeben werden. Dem Partizipanten stehen in erster Linie Vermögensrechte zu: das Recht auf Beteiligung am Bilanzgewinn beziehungsweise der Dividende und auf Verteilung des Liquidationsergebnisses sowie das Recht auf den Bezug neuer Aktien. Mit der Einführung dieser Effekte wurde dem Bedürfnis nach Eigenkapital ohne Stimmrecht und nach Ausgabe eines handelbaren stimmrechtslosen Titels mit kleinem Nennwert Rechnung getragen. 1963 wurde in der Schweiz der erste Partizipationsschein an der Börse notiert. Die Partizipationsscheine haben in den letzten Jahren jedoch an Bedeutung verloren. Für die Partizipationsscheine gilt grundsätzlich das Aktiengesetz, es sei denn, das Gesetz sieht Abweichungen vor.

Abzugrenzen ist der Partizipationsschein im Schweizer Recht vom Genussschein.  Genussscheine sind statutarische Begünstigungen für Personen, die mit der Gesellschaft durch frühere Kapitalbeteiligung oder als Aktionär, Gläubiger, Arbeitnehmer oder in ähnlicher Weise (zum Beispiel Patentgeber) verbunden sind. Genussscheine berechtigen beispielsweise zur Auszahlung eines Gewinnanteils, zum vorzugsweise vorgenommenen Aktienbezug oder ähnlichem.

De facto können stimmrechtslose Gesellschaftsanteile auch bei der schweizerischen GmbH entstehen: Stammrechtsanteile gehen mitunter auch ohne Zustimmung der Gesellschafterversammlung auf die erwerbende Person über (Erbgang, eheliches Güterrecht, Zwangsvollstreckung), wobei jedoch die Mitwirkungsrechte und namentlich das Stimmrecht bis zur Anerkennung durch die Gesellschafterversammlung ruhen.

 

Wer steckt hinter den Penny Stock-Geschäften der Osiris Global Holding AG?

Wir wollen in unserer Serie aufklären, welche Leute hinter den Penny Stock-Geschäften stehen. Verfolgt man die Aktivitäten, kann man sehr leicht den Eindruck gewinnen, dass nur etwa 10 Prozent der Initiatoren seriös und der Rest Schlitzohren sein könnten.

Zur Sicherheit fragen wir aber in jedem einzelnen Fall beim Verwaltungsratspräsidenten oder CEO persönlich nach, was es mit der einen oder anderen Auffälligkeit auf sich hat.

Dieses Mal fragten wir den aus Deutschland stammenden Michael Bigl in Oberägeri im Kanton Zug, Gründer und Verwaltungsrat der dortigen Osiris Global Holding AG. Sein Spezialgebiet: Cannabis. Oder genauer Cannabiol. CBD-Aromapflege-Öle (Foto pixabay.com) der Osiris Global Holding AG zur Linderung von Gelenk-, Kopf-, Menstruations- und Atembeschwerden sowie Hanfblütenbier der Lawinenbräu GmbH in Oberägeri. Bigl hatte die Aktiengesellschaft zum „Anbau sowie Handel von CBD-Hanf und CBD-Hanfprodukten“ im März 2017 mit 20.000 Inhaberaktien zu je 5 Schweizer Franken gegründet, was er allerdings in seinem aktuellen LinkedIn-Profil verschweigt.

Die Firma Osiris Global Holding AG hat nach eigenen Angaben inzwischen 500 Verkaufsstellen in der Schweiz. Vertriebschef (Head of Global Sales) ist seit April 2018 Dennis Stirnemann aus Luzern. Produktentwickler sind nach Firmenangaben auf LinkedIn der deutsche Apotheker Lothar Wissel, Inhaber der Rats-Apotheke aus Reinzabern in der Südpfalz, und laut Firmen-Webseite Osiris.ch der Aromaexperte Bernd Griasch. Jasmine Bigl ist für die Administration und Logistik zuständig.

Totalverlustrisiko Osiris Global Holding AG: Marketingunterstützung kam von einer deutschen Firma

Die Weedo Lifestyle & Media GmbH aus München, eine 100prozentige Tochter der Hemp Group Holding UG (haftungsgeschränkt) aus Geestacht, vom geschäftsführenden Gesellschafter Philipp Rafael Ferrer (32, 41,39 Prozent Anteile) aus München und Jonas Saskian Großmann (40,32 Prozent Anteile) aus Neuried haben für die Osiris Global Holding AG in der Süddeutschen Zeitung eine große Anzeige veröffentlicht. Sandra Reithmeier aus München nahm vier Osiris-Produkte in ihrem Hanf im Glück Onlineshop auf.

Wir stolperten über zwei Aktiengeschäfte und stellten an Michael Bigl eine Presseanfrage:

Am 26. Mai 2023 schrieben wir Michael Bigl: Sehr geehrter Herr Bigl, wir gehen davon aus, dass Sie als Verwaltungsrat und CEO der Cannabis-Aroma-Ölfirma Osiris Global Holding AG in Oberägeri zu den seriösen Unternehmern in der Schweiz gehören und haben folgende Anfrage an Sie.

  1. Wenige Jahre nach Firmengründung hat die Osiris Global Holding AG am 10. November 2020 per Statutenänderung 10 Millionen Inhaberaktien zu je 0,01 CHF in 10 Millionen vinkulierte Namensaktien umgewandelt und damit die Gesellschafter entrechtet. Was ist der Hintergrund für diese Maßnahme Ihrerseits?
  2. Ein Jahr später am 19. Oktober 2021 wurde die Unternehmensbeteiligung der Osiris Global Holding AG (20 Stammanteile von je 1.000 CHF) an der Lawinenbräu GmbH (bis dahin Osiris Distribution GmbH) in Oberägeri auf Sie und drei weitere Einzelpersonen mit je 5 Stammanteilen von je 1.000 CHF übertragen, wodurch die Osiris Global Holding AG ein wesentliches Asset verlor. Was waren hier Hintergrund und Ziel? (Anmerkung der Redaktion: die drei weiteren Einzelpersonen sind die Schweizer Roger Werner Beck aus Gersau, Stiftungsrat der Kodu Stiftung aus Gersau zur Zucht von aussterbenden Kultur- und Wildpflanzen, Haus- und Wildtieren, und Thomas Josef Kessler aus Ingenbohl sowie der deutsche Staatsbürger Yediyar Isik aus Köln, Inhaber der Domhof Event GmbH und YETI Tea GmbH aus Köln und zugleich 16prozentiger Teilhaber der Reifen-Recycling Rhede GmbH aus Rhede im Münsterland in NRW).
  3. Auf welche Firmenwerte dürfen Investoren bei Ihnen bauen?
  4. Welche Beteiligungen bieten Sie aktuell an?



Noch kein Mitglied?

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert



Noch kein Mitglied?

Artikel zum Thema

» Wertlose AmVac-Aktien: Haft für „Wölfe von Zürich“ Christian Walliker und Artan Qelaj

» Emittent Werner Schaar (V+ Fonds): Strafverfahren gegen Investpartner AMVAC AG

GoMoPa-Warnliste

» AmVac AG Melinda-Kinga Karpati (CEO)

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Sie haben Einwände …
gegen Inhalte oder Aussagen eines Artikels ... ?

Sparen Sie sich Rechtsanwaltskosten und treten in Direktkontakt zu uns!

Direktkontakt

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie USB, CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © SECRETUM MEDIA LLC.

Fehler / Problem mit Artikel melden Artikel teilen Drucken

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Schlagwörter:
Kategorien:

Kategorien zum Thema

 Kapital & Kreditangebote

Zu den Artikeln

Allgemeines

Zu den Artikeln

Hauptkategorien

Immobilien

Zu den Artikeln

Edelmetalle

Zu den Artikeln

Versicherungen

Zu den Artikeln

Multi Level Marketing & Network

Zu den Artikeln