Meyer Burger Technology AG10. Oktober 2022 | 18:02 | Lesedauer ca. 4 min | Autor: GoMoPa-Redakteur Peter Stracke

Solarzelle mit 1.000facher Power: Meyer Burger Technology AG winkt ab


Meyer Burger Technology AG winkt ab – vertun die Schweizer in Deutschland eine Innovations-Chance?

Der Solarzellenhersteller sagt zwar ja zur eigenentwickelten Heterojunction-Zelle mit einer um 30 Prozent geringeren Verschattung, aber sagt nein zu einer Solarzelle der Uni-Halle mit einer 1.000fachen Power.

      Vizekanzler Dr. Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen, mitte) beim Rundgang mit Meyer Burger CEO Dr. Gunter Erfurt (rechts) im Solarwerk Thalheim (Bitterfeld-Wolfen) in Sachsen-Anhalt am 29. Juli 2022 © Pressefoto Meyer Burger Technology AG

“Mit der richtigen Energie ist alles möglich”, sagte Vizekanzler und Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Dr. Robert Habeck (53, Grüne, Foto mitte) aus Flensburg in Schleswig- Holstein, als er am 29. Juli 2022 den Meyer Burger-CEO Dr. Gunter Erfurt (49, im Foto rechts) aus Freiberg in Sachsen im Meyer Burger-Solarzellenwerk in  Thalheim (Sachsen-Anhalt) besuchte.

Die eigene Meyer Burger-Solarzelle wird seit Mai 2021 als Made in Germany im neuen Werk (Foto) in Thalheim Bitterfeld-Wolfen in Sachsen-Anhalt hergestellt. Der technologische Vorsprung gegenüber der asiatischen Konkurrenz soll 3 Jahre ausmachen, wie Business Leaders berichtete.

Prüfender Blick im Solarzellenwerk Thalheim in Bitterfeld-Wolfen in Sachsen-Anhalt © Pressefoto Meyer Burger Technology AG

Meyer Burger Technology AG: Bauchklatscher wegen fehlender Maschinen

 

Doch der wirtschaftliche Sprung mit der Werkseröffnung im Mai 2021 mutierte erst einmal zu einem Bauchklatscher, wie GoMoPa berichtete.

Denn das Tragische an der Geschichte war: Der einstige Maschinenhersteller zur Produktion von Solarzellen scheiterte mit dem Wechsel zum Solarzellenproduzenten ausgerechnet nun an fehlenden Maschinen wegen Lieferengpässen.

Und kommt so nicht aus den roten Zahlen heraus, die das Unternehmen bereits seit zehn Jahren in Folge (Jahresverlust 2021: 100,5 Millionen Franken, umgerechnet 103,61 Millionen Euro) bis heute schreibt (Halbjahresverlust im 1. Halbjahr 2022: 41 Millionen Franken, umgerechnet 42,27 Millionen Euro, im gleichen Zeitraum im Vorjahr: Fehlbetrag 37,2 Millionen Franken, umgerechnet 38,35 Millionen Euro).  Die Meyer Burger Technology AG will aber am 28. Oktober 2022 auf einer außerordentlichen Generalversammlung eine ordentliche Kapitalerhöhung beschließen, nämlich vom 1. bis 7. November 2022 an der SIX Swiss Exchange Bezugsrechte von Aktien in Höhe von 250 Millionen Schweizer Franken (257,45 Millionen Euro) zu verkaufen.

Mit dem Geld will Meyer Burger auch die Produktion seiner herkömmlichen Silizium-Solarzellen mit Heterojunction-Technologie im Solarwerk Thalheim auf große Füßen stellen.

Dabei wartet eine Revolution gleich um die Ecke an der Uni Halle (Sachsen-Anhalt)

   Solarzelle aus 3 Kristallen im Test-Labor: Physik-Doktorandin Yeseul Yun gehört zum Wissenschaftler-Team von Dr. Akash Bhatnagar vom ZIK Zentrum für Innovationskompetenz SiLi-nano® der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg © ZIK SiLi-nano vom 10. September 2021

Dort erforschte und testete ein Forschungsteam um Dr. Akash Bhatnagar (im Foto links, rechts Physik-Doktorandin Yeseul Yun) vom ZIK Zentrum für Innovationskompetenz SiLi-nano® der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im letzten Jahr  in einem Langzeittest eine Solarzelle mit einer 1.000fachen Wirkung gegenüber herkömmlichen Zellen, wie Business Leaders berichtete.




Noch kein Mitglied?

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert



Noch kein Mitglied?

Artikel zum Thema

» Meyer Burger einstiger Maschinenhersteller scheitert mit Solar-Modulen an fehlenden Maschinen
» Bloomberg hat “große Zweifel” an Solar-Erfolg vom Schweizer Meyer Burger in Bitterfeld und Freiberg
» Solar Aktien Abstürze: Wenn die Besten straucheln – SMA Solar, Manz AG oder Meyer Burger

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Sie haben Einwände …
gegen Inhalte oder Aussagen eines Artikels ... ?

Sparen Sie sich Rechtsanwaltskosten und treten in Direktkontakt zu uns!

Direktkontakt

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie USB, CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © SECRETUM MEDIA LLC.

Fehler / Problem mit Artikel melden Artikel teilen Drucken

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Schlagwörter:
Kategorien:

Kategorien zum Thema

Keine vorhanden

Hauptkategorien

Private - Zugang

Zu den Artikeln

Kapitalanlagen

Zu den Artikeln

Immobilien

Zu den Artikeln

Versicherungen

Zu den Artikeln

Sonstiges

Zu den Artikeln