AAA Green Energy GmbH10. Mai 2021 | 11:36 | Lesedauer ca. 3 min | Autor: GoMoPa-Redakteur JS

Solarkraft von Windkraft- und Immo-Versagern? Conda.de Crowdinvesting AAA Green Energy GmbH


Nachdem sie bewiesen haben, dass sie Windkraft beziehungsweise Immobilien nicht können, wollen es der hessische Politik-Doktor Anton Linner (57) aus Niedernhausen und der hessische Ex-ABN-Amro-Investmentbanker Michael Karlheinz Bischoff (57) aus Hofheim am Taunus nun mit Solarkraftanlagen in Griechenland probieren.

 

Obwohl es ihnen dort an wesentlichen Genehmigungen wie etwa einer Netzanschlußgenehmigung für die angekauften oder angepachteten Grundstücke zum Betreiben von Solarkraftwerken und eines staatlich garantierten Vertrages zur Abnahme des Stroms noch fehlen, haben Linner und Bischoff in Frankfurt am Main schon mal das Startup AAA Green Energy GmbH gegründet. Unter dem Radar der deutschen Finanzmarktaufsicht BaFin wollen Sie nun in diesem Jahr knapp unter 2 Millionen Euro an ungesicherten partiarischen Nachrangdarlehen ab 100 Euro über die Münchner Crowdinvestingplattform Conda.de einsammeln.

 

Das Team des Frankfurter Solar-Startups AAA Green Energy GmbH um CEO Bankkaufmann Michael Karlheinz Bischoff (57) aus Hofheim am Taunus und dem Präsidenten der Schweizer Muttergesellschaft AAA Green Energy Organization aus Zürich, Anton Linner (57) aus Niedernhausen © Ausriss aus öffentlichem Investmentangebot der AAA Green Energy GmbH auf Conda.deDas Frankfurter Solar-Startups AAA Green Energy GmbH um CEO Bankkaufmann Michael Karlheinz Bischoff ... mehrDas Frankfurter Solar-Startups AAA Green Energy GmbH um CEO Bankkaufmann Michael Karlheinz Bischoff (57) aus Hofheim am Taunus und dem Präsidenten der Schweizer Muttergesellschaft AAA Green Energy Organization aus Zürich, Anton Linner (57) aus Niedernhausen © Ausriss aus öffentlichem Investmentangebot der AAA Green Energy GmbH auf Conda.de

 

Laufzeit: 3 Jahre. Angepeilter Jahreszins für die Gläubiger: 5,5 Prozent, den es aber nur gibt, wenn das EBITA (operative Einnahmen vor Abgaben, Steuern und Kosten) dieses Startups es auch hergibt.

Und beim EBITA sah es bei den beiden Machern bislang echt übel aus.

Fangen wir mit Dr. rer. pol. Anton Linner an.

Anton Linner wird auf der Crowdinvestingplattform Conda.de als erfahrener Kraftwerksbetreiber vorgestellt.

Das Startup AAA Green Energy GmbH hat selbst keine Adresse, sondern lediglich eine c/o-Adresse bei Anton Linner in der Alten Mainzer Gasse 57 in Frankfurt.

Linner ist Präsident der Schweizer Muttergesellschaft AAA Green Energy Organization, die im Februar 2020 in Zürich gegründet worden ist.

An der c/o-Adresse von Linner in Frankfurt leitet Linner bereits seit 14 Jahren und sieben Monaten die Avaton GmbH, die ihm zusammen mit der Frankfurterin Penny Schneider (59) gehört.

Diese 1997 gegründete Avaton GmbH war die persönliche haftende Gesellschafterin (Komplementärin) des ebenfalls im Jahr 1997 gegründeten Fonds EWW Energie aus Wasser und Wind Ltd. & Co. KG mit Sitz in Niedernhausen (Im Langenfeld 1).

Anton Linner ist dort seit 2006 Fonds-Geschäftsführer. In den letzten veröffentlichten Bilanzzahlen für die Jahre 2011 und 2012 gab es bei einem Umlaufvermögen von jeweils unter 90.000 Euro jedoch stets Verbindlichkeiten von rund 600.000 Euro. Nachdem das Eigenkapital des Fonds in den Jahren 2011 und 2012 um über eine halbe Million Euro ins Minus gerutscht war, wurde der Fonds schließlich im Juni 2016 als Firma gelöscht.

Das war Linner als Wind-Kraftwerksbetreiber.

Kommen wir nun zu AAA Green Energy GmbH CEO Michael Karlheinz Bischoff.

Der wird auf Conda.de als erfahrener “Finanzierungsspezialist mit ebenso langer Erfahrung” wie Linner vorgestellt.

Neben seinem neuen CEO-Job bei der AAA Green Energy GmbH leitet Bischoff schon seit Sommer 2011 die ihm allein gehörende AMCO Partners GmbH In der Baumschule 6A in Hofheim am Taunus. Die AMCO Partners GmbH makelt Grundstücke im Auftrag von Dritten.

Eine Wirtschaftsauskunft teilte GoMoPa aktuell über die Maklerfirma mit:

Das Ausfallrisiko wird als überdurchschnittlich eingeschätzt.

Die AMCO Partners AG war viele Jahre bilanziell überschuldet: 2016 mit rund minus 28.000 Euro, 2017 mit rund minus 147.000 Euro und 2018 mit rund minus 200.000 Euro.

Im Jahr 2019 konnte die Firma wieder kein Plus ausweisen, weil sich Alleingesellschafter und Alleingeschäftsführer Bischoff ein Firmendarlehen von rund 153.000 Euro gab.

Auch als Immobilien-Transaktionsberater machte Bischoff keine gute Figur.

Von Mai 2016 bis Februar 2018 war Michael Karlheinz Bischoff Vorstand der im Jahr 2012 gegründeten real estate advisor AG aus der Großen Eschenheimer Straße 13 in Frankfurt am Main.

Unter seiner Leitung erlitt die Firma im Jahr 2017 einen Bilanzverlust von rund minus 56.000 Euro, im Jahr davor rund minus 74.000 Euro.

Nur Miese als Wohnungs-Fonds-Manager.

Von Dezember 2016 bis einschließlich November 2017 war Bischoff Geschäftsführer der Fondskomplementärin INFANTUM Portfolio GmbH aus der Großen Eschenheimer Straße 13 in Frankfurt.

Unter seiner Leitung gerieten die verwalteten Fonds 2017 in die bilanzielle Überschuldung. Der Fonds INFANTUM NRW 1 GmbH & Co. KG rutschte in einen nicht durch Eigenkapital oder Kapital gedeckten Verlust von rund minus 64.000 Euro, der Fonds INFANTUM NRW 2 GmbH & Co. KG rund minus 75.000 Euro, der Fonds INFANTUM NRW 3 GmbH & Co. KG rund minus 30.000 Euro und der Fonds INFANTUM NW 1 GmbH & Co. KG rund minus 7.600 Euro.

Das war Bischoff als Finanzierungsspezialist.

In ihrem gemeinsamen Crowdinvesting-Video auf Conda.de sagt Anton Linner und fasst dabei Michael Karlheinz Bischoff auf die Schulter:

Und zudem haben wir als Investoren und Familienväter auch beschlossen, den zukünftigen Generationen nur tragbare Altlasten zu hinterlassen.

Ja, die noch einzusammelnden pariarischen Nachrangsdarlehen für das noch sehr wackelige Solar-Kraftwerksprojekt in Griechenland muss das Startup ja nicht zurückzahlen, wenn es ihm wirtschaftlich schlecht geht.

Übrigens: Wer gleich mal 25.000 Euro investiert, gewinnt ein “E-Weekend Deluxe Wochendende mit einem Tesla Modell S”. Nun denn…




Noch kein Mitglied?

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert



Noch kein Mitglied?

Artikel zum Thema Crowdinvesting vor allem auf Conda.de
» Faß ohne Boden? Giesinger Biermanufaktur & Spezialitäten Braugesellschaft mbH
» Deep Nature Project: Österreichs überschuldete Hanf-Königin Andrea Bamacher sammelt BaFin-frei Geld
» Kreutzers Gourmet GmbH: Halbe Million von Conda Crowdinvesting in die maue Kasse?
» Cavisto GmbH: Ab 100 Euro Nachrangdarlehen für Springpferde

Beiträge zum Thema
» Faß ohne Boden? Giesinger Biermanufaktur & Spezialitäten Braugesellschaft mbH
» Deep Nature Project: Österreichs überschuldete Hanf-Königin Andrea Bamacher sammelt BaFin-frei Geld
» Kreutzers Gourmet GmbH: Halbe Million von Conda Crowdinvesting in die maue Kasse?
» Familie von Tucher: ESI Euro Sino Invest GmbH – ESI China 2 – Geplanter Gesamtrückfluß in drei Jahren 142%

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Sie haben Einwände …
gegen Inhalte oder Aussagen eines Artikels ... ?

Sparen Sie sich Rechtsanwaltskosten und treten in Direktkontakt zu uns!

Direktkontakt

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie USB, CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © SECRETUM MEDIA LLC.

Fehler / Problem mit Artikel melden Artikel teilen Drucken

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Schlagwörter:
Kategorien:

Kategorien zum Thema

Stichwörter zum Thema

Hauptkategorien

Allgemeines

Zu den Artikeln

Edelmetalle

Zu den Artikeln

Multi Level Marketing & Network

Zu den Artikeln