Elon Musk28. Juli 2022 | 12:47 | Lesedauer ca. 5 min | Autor: GoMoPa-Redakteur Peter Stracke

FBI-Druck: Elon Musk warf russischen Pokerspieler aus Family Office Excession, LLC


Elon Musk und sein russischer Pokerspieler Igor Kurganov. Die Verpflichtung des Russen für sein Family Office in Texas rief das FBI auf den Plan.

Igor Kurganov am 17. Dezember 2018 beim Super High Roller Bowl V im PokerGO Studio im Aria Resort & Casino in Paradise am Las Vegas Strip im US-Bundesstaat Nevada © CCBY 888poker spain

Nachdem das FBI im Mai 2022 Ermittlungen wegen Gefährdung der nationalen Sicherheit aufnahm, blieb dem reichsten Mann der Welt, Elon Musk (51) aus Austin, der Hauptstadt von Texas, nichts anderes übrig, als seinen erst im November letzten Jahres angeheuerten russischen Profi-Pokerspieler Igor Kurganov (34, Foto © CCBY 888poker spain, der geborene Leningrader lebt in London) als Berater und Teilherrscher über sein milliardenschweres Family Office Excession, LLC wieder herauszuwerfen, wie das britische Portal Financial News London am 18. Juli 2022 enthüllte.

Bloomberg Billionair Index aus New York schätzt Elon Musks Netto-Vermögen am heutigen 28. Juli 2022 auf 244 Milliarden Dollar (240,48 Milliarden Euro). Das sind 5 Milliarden Dollar (4,93 Milliarden Euro) weniger als noch am 6. Mai 2022.

Elon Musk zeigte sich im Herbst 2021 sehr angetan von den Talenten von Igor Kurganov. Kurganow, der zuvor eine Zeit in München lebte, hat sich mit Poker bei Live-Turnieren mehr als 18,5 Millionen US-Dollar (18,21 Millionen Euro) erspielt und ist damit der erfolgreichste russische Pokerspieler.

Obwohl Kurganov nachweislich keine Banken- und Investmenterfahrung mitbrachte, wollte ihm der Gründer des führenden Elektroauto-Bauers seine gesamten philanthropischen Werke anvertrauen.

Igor Kurganov hat ja vor ein paar Jahren gemeinsam mit seiner britischen Freundin Liv Boeree (*1984, Astrophysikerin und Pokerspielerin aus Kent, die in London lebt), seinem Schweizer Poker-Kollegen Stefan Huber (*1986, der Sankt Gallener lebt in Zürich) und seinem deutschen Poker-Kollegen Phil Gruissem (35, der Krefelder lebt in London) die Reg Charity ins Leben gerufen. “Raising For Effective Giving”-Patches hat man auf vielen Pokerspieler-Brüsten gesehen über die letzten Jahre.

Reg ist ein Projekt der Schweizer Stiftung Effective Altruism Foundation (Gutes besser tun) mit Sitzen in London, Basel, Berlin Prenzlauer Berg (Rodenbergstraße 8) und San Francisco.

Und nicht nur Igor selbst hat die Hälfte seiner Preisgelder 2017 gespendet. Auch Weltmeister Martin Jacobson oder Rekordspieler Jsutin Bonomo sowie Erik Seidel spendeten zu Gunsten von REG.

Die Pledge der meisten unterstützenden Spieler ist es, mindestens 1% aller Gewinne an REG Charity zu spenden, damit die dann so effektiv wie möglich die Gelder verteilen können.

Elon Musk (51) aus Austin im US-Bundesstaat Texas © Tesla, Austin

So übertrug der reichste Mann der Welt (Foto © Tesla) vergangenen Winter dem Pokerspieler die Verantwortung über Tesla-Aktien im Gegenwert von 5,7 Milliarden Dollar; vergangenen November hatte Musk öffentlich angekündigt, diese Papiere für wohltätige Zwecke zu spenden.

Igor sollte dem Multi-Milliardär Musk helfen, Projekte zu beurteilen und „effektiv“ zu spenden. Nicht nur aus Nächstenliebe. Bei einer Steuerrechnung über 11 Milliarden Euro Dollar würde sich eine 5,7-Milliarden-Dollar-Spende doch recht positiv für Elon Musk auswirken.

Doch dazu kam es für Elon Musk nicht mehr

 

Das (geplatzte) Engagement bei Twitter und die rasante Talfahrt von Tech-Aktien, die auch die Titel von Tesla erfasste, führten plötzlich dazu, dass Musks Vermögen nicht mehr so frei zugänglich war wie ehedem.

Und die Philanthropie geriet in diesem Umfeld zunehmend aufs Nebengleis.

Gefährlicher Einfluss?

 




Noch kein Mitglied?

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert



Noch kein Mitglied?

Artikel zum Thema

» Klage gegen Tesla wegen Wächtermodus und CO2-Werbung

» Sono Motors: Schon jetzt zu teuer, aber Tüftler brauchen noch mehr Millionen für E-Auto Sion

» Sono Motors Crowd-Nachrangdarlehen: Nur ein Tropfen auf dem heißen Stein für das E-Auto Sion

 

GoMoPa-Warnliste

» Full Tilt Poker

» Blackjackpoker On Net 

» Cowboy Stud Poker 

» Fruit Poker Casino 

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Sie haben Einwände …
gegen Inhalte oder Aussagen eines Artikels ... ?

Sparen Sie sich Rechtsanwaltskosten und treten in Direktkontakt zu uns!

Direktkontakt

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie USB, CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © SECRETUM MEDIA LLC.

Fehler / Problem mit Artikel melden Artikel teilen Drucken

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Schlagwörter:
Kategorien:

Kategorien zum Thema

 Kommentare & Meinungen

Zu den Artikeln

 Themen die für Wirbel sorgten

Zu den Artikeln

Hauptkategorien

Erfahrung mit

Zu den Artikeln

Private - Zugang

Zu den Artikeln

Kapital, Kredite und Finanzierungen

Zu den Artikeln

Kontakte und Verbindungen

Zu den Artikeln

Sonstiges

Zu den Artikeln