Nach den schlechten Erfahrungen mit Firmenpleiten (MindTags, BIB Industrietechnik, Boutique Vegan) auf der Vermittlerplattform GLS-Crowd.de mit Crowdinvestings zwischen 400.000 und 750.000 Euro (GoMoPa berichtete), droht dem Karriereberater und Hauptgesellschafter (45,54 Prozent) Joachim Lang (60) aus Pfaffenhofen an der Roth für seine Betreiberfirma CrowdDesk GmbH auf Frankfurt am Main das nächste Desaster auf seiner nächsten Crowd-Plattform.

 

Diesmal könnte es seine parallel zur GLS-Crowd.de ebenfalls im Jahr 2017 gegründete Nachrangdarlehens-Vermittler-Plattform ecoligo.investments treffen.

CrowdDesk und ecoligo.investments Geschäftsfüherer Jamal El Mallouki (33) aus Oppenheim hat bereits 15 Crowdinvestings für Solar- und Klimaanlagen für Hotels und Ausflugsagenturen allein in Costa Rica organisiert. Ein raues, von Regenwäldern durchzogenes Vulkanland zwischen Karibik und Pazifik, 14 Flugstunden (9.360 Kilometer Luftlinie) von Frankfurt entfernt. Die Nachrangskreditsummen belaufen sich zwischen 30.000 und 100.000 Euro mit Laufzeiten zwischen 3 und 13 Jahren.

 

Wirtschaftlich Hauptberechtigter (45,54 Prozent) der CrowdDesk GmbH aus Frankfurt am Main ist Karier...mehrWirtschaftlich Hauptberechtigter (45,54 Prozent) der CrowdDesk GmbH aus Frankfurt am Main ist Karierreberater Joachim Lang (61) aus Pfaffenhofen an der Roth, Alleininhaber der High Tech Kaderschmiede consinion GmbH aus Ulm in Baden-Württemberg © Pressefotos consinion GmbHWirtschaftlich Hauptberechtigter (45,54 Prozent) der CrowdDesk GmbH aus Frankfurt am Main ist Karier ... mehrWirtschaftlich Hauptberechtigter (45,54 Prozent) der CrowdDesk GmbH aus Frankfurt am Main ist Karier…mehrWirtschaftlich Hauptberechtigter (45,54 Prozent) der CrowdDesk GmbH aus Frankfurt am Main ist Karierreberater Joachim Lang (61) aus Pfaffenhofen an der Roth, Alleininhaber der High Tech Kaderschmiede consinion GmbH aus Ulm in Baden-Württemberg © Pressefotos consinion GmbH

 

Rechnet man noch die Projekte in Ghana und Kenia hinzu, wurden insgesamt ungefähr 3,8 Millionen Euro für 37 Projekte von rund 1.100 überwiegend Privatanleger aus Deutschland bereits investiert.

Zwei neue unbesicherte Nachrangdarlehens-Crowdinvestings laufen gerade:

 

1. 185.000 Euro Nachrangdarlehen auf 8 Jahre für 69 Panasonic-Zimmerklimaanlagen mit einem in Aussicht gestellten Jahreszins von bis zu 5 Prozent in einem Spa Hotel Arenal Kioro im Nordwesten von Costa Rica. Hier haben Anleger ab 100 Euro bereits 35.150 Euro an Nachrangdarlehen gezeichnet. Es fehlen also noch 149.850 Euro.

 

Jamal El Mallouki (33, rechts) aus Oppenheim ist mit seinem Geschäftsführerkollegen Johann...mehrJamal El Mallouki (33, rechts) aus Oppenheim ist mit seinem Geschäftsführerkollegen Johannes Laub (32) aus Oppenheim von der Frankfurter CrowdDesk GmbH nicht nur für die technische Umsetzung des GLS Crowdfundings zuständig, Mallouki verantwortet auch die Vermittlerplattform ecoligo.investments und ist zugleich Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Crowdfunding eV aus der Köpenicker Straße 154 in Berlin Kreuzberg © Pressefotos CrowdDesk GmbH, Baseler Straße 10, Frankfurt am MainJamal El Mallouki (33, rechts) aus Oppenheim ist mit seinem Geschäftsführerkollegen Johann…m ... mehrJamal El Mallouki (33, rechts) aus Oppenheim ist mit seinem Geschäftsführerkollegen Johann…mehrJamal El Mallouki (33, rechts) aus Oppenheim ist mit seinem Geschäftsführerkollegen Johannes Laub (32) aus Oppenheim von der Frankfurter CrowdDesk GmbH nicht nur für die technische Umsetzung des GLS Crowdfundings zuständig, Mallouki verantwortet auch die Vermittlerplattform ecoligo.investments und ist zugleich Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Crowdfunding eV aus der Köpenicker Straße 154 in Berlin Kreuzberg © Pressefotos CrowdDesk GmbH, Baseler Straße 10, Frankfurt am Main

 

2. Und 94.000 Euro Nachrangdarlehen auf 10 Jahre für eine 47 kWP Solardachanlage für die Büros der Ausflugsagentur Swiss Travel Costa Rica in Uruca mit einem in Aussicht gestellten Jahreszins von 4 Prozent. Hier haben Anleger ab 100 Euro schon 48.200 Euro gezeichnet. Es fehlen noch 45.800 Euro.

Das Problem: Corona hat den Tourismus lahm gelegt. Dennoch laufen die Crowdinvestings weiter.

 

Aber ohne Gäste können die Hotels und Expeditionsagenturen die Leasingraten für die von den Nachrangdarlehen angeschafften Solaranlagen und Klimaanlagen nicht aufbringen. Und somit fließen auch weder Zins noch das Nachrangdarlehen aus Costa Rica nach Deutschland zurück.

Für Costa Rica hat das Auswärtige Amt ein Rückholprogramm für gestrandete deutsche Reisende gestartet.

Costa Rica hat zunächst bis 12. April 2020 eine Einreisesperre für Touristen verhängt.

 

Finanzanlagenvermittler CrowdDesk- und ecoligo.investments Geschäftsführer Jamal El Mallouki warnt:

Die drei Endkunden der drei jüngsten ecoligo-Crowdinvestment-Angebote zur Refinanzierung von Bestandsanlagen sind in der Tourismus- und Hotelbranche in Costa Rica tätig.

Insbesondere, wenn die Corona-Pandemie und damit die Einreisesperre länger andauern sollte, kann das Risiko bestehen, dass diese Endkunden in Zahlungsschwierigkeiten geraten.

Doch Jamal El Mallouki und sein Boss Joachim Lang vermitteln die Finanzanlagen nur.

Anbieterin (Emittentin) der Nacharangdarlehen zur Leasing-Ausstattung von Hotels in Costa Rica auf der Plattform ecoligo.investments ist eine nicht operativ tätige Tochtergesellschaft des vor vier Jahren gegründeten Berliner Startups ecoligo GmbH.


Gründer und Hauptgesllschafter der ecoligo GmbH aus der Invalidenstraße 112 in Berlin Mitte (jeweils 34,59 Prozent) sind der Rheinland-Pfälzer Martin Baart (35, links) aus Bernkastel-Kues und der Schwabe Diplom-Ingenieur Markus Schwaninger (33) aus Stuttgart.

 

Sie reagieren auf den immer realistischer werdenden drohenden Totalverlust zum einen mit einem Zinsbonus: