NABAG29. Juni 2017 | 14:39 | Lesedauer ca. 5 min | Autor: GoMoPa-Redakteur JS

NABAG AG und das Delisting-Schwert der Börse


Mit einer Handkasse von 283.000 Euro (Stand 1. Juni 2017) und einem Aktienkapital von augenblicklich 666.000 Inhaberaktien (ohne Kapitalerhöhung) mit einem Wert von 98 Cent je Aktie im Rücken gehen Professor Dr. Burkhard H. Götz (52) aus Fürth seit neun Jahren und Antonio Napolitano (59) aus Falkenberg seit 2 Jahren als Vorstände der NABAG Anlage- und Beteiligungs- AG aus Nürnberg auf Einkaufstour, um für ihre Aktionäre an den Börsen möglichst Unternehmenswerte mit hohen Dividenden und Aktienkursen unter inneren Werten einzukaufen.

 

Als Beispiele nennt Napolitano in seinem Mai-Newsletter 2017 Daimler mit einer Dividendenrendite von 6 Prozent, die Allianz mit 5,5 Prozent, Royal Dutch Shell mit 7 Prozent, Siemens mit 4 oder E.ON mit 5 Prozent.

40 Prozent unterbewertet seien zum Beispiel im Augenblick die Banken Credit Suisse mit einer Dividendenrendite von 5 Prozent oder die Commerzbank mit einer Dividendenrendite von 3,5 Prozent.

Im Januar vorigen Jahres wagten Götz und Napolitano, der 22 Prozent der NABAG AG Aktien besitzt (Stand März 2016), der Rest ist Streubesitz, selbst den Sprung an die Börse.

Allerdings reichte es bisher nur bis in den High Risk Market, einem Spezialsegment des Freiverkehrs der Börse Hamburg. Dort werden Aktien gehandelt, die an anderen Börsenplätzen keine Chance haben, angenommen zu werden.

Auf den deutschen Börsenparketten, dem Geschäftsfeld der NABAG AG, kann man nämlich ganz schnell ausrutschen und als Kleinaktionär (dazu zählt die NABAG AG noch) auch ganz schnell enteignet werden:




Noch kein Mitglied?

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert



Noch kein Mitglied?

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Sie haben Einwände …
gegen Inhalte oder Aussagen eines Artikels ... ?

Sparen Sie sich Rechtsanwaltskosten und treten in Direktkontakt zu uns!

Direktkontakt

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie USB, CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © SECRETUM MEDIA LLC.

Fehler / Problem mit Artikel melden Artikel teilen Drucken

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Schlagwörter:
Kategorien:

Kategorien zum Thema

Nachrichten & Meldungen

Zu den Artikeln

Penny Stocks

Zu den Artikeln

Hauptkategorien

Allgemeines

Zu den Artikeln

Kapitalanlagen

Zu den Artikeln

Edelmetalle

Zu den Artikeln

Versicherungen

Zu den Artikeln