HEH AG21. Juli 2020 | 14:58 | Lesedauer ca. 2 min | Autor: GoMoPa-Redakteur JS

HEH muss 13 teils noch immer beschlagnahmte Flybe-Flieger retten


Um dieses Versprechen, “Wir stehen für lukrative Regionalflugzeug-Fonds wie kaum ein anderer in diesem Markt”, zu halten, muss die HEH AG aus der Elbstraße 14 am Hamburger Fischmarkt in Altona erst einmal ihre 13 Flieger retten, die sie an die britische Fluggesellschaft Flybe Group PLC mit Sitz in Exeter in England verliehen hat.

 

Der Regionalflieger war 1979 unter dem Namen Jersey European Airways gegründet und dann 2002 in Flybe umbenannt worden. Schon vor Corona kriselte es. Doch die zurückgehenden Buchungen wegen der Coronavirus-Krise ließ Flybe zusammenbrechen, der Flugbetrieb wurde am 4. März 2020 eingestellt, wie GoMoPa berichtete.

Mit weitreichenden Folgen für die HEH-Anleger.

Denn die Eigentümer von 11 britischen Flughäfen machten ihr vorrangiges Pfandrecht an 61 dort parkenden Flybe-Fliegern für Verbindlichkeiten des Flugzeugbetreibers von rund 22 Millionen Pfund (24,38 Millionen Euro) geltend.

Darunter 13 Turbo-Prop-Flugzeuge des Typs Q400 vom kanadischen Hersteller Bombardier, die der HEH AG gehören.

Zusätzlich meldeten die europäische Flugsicherungsbehörde Eurocontrol und ehemalige Lieferanten
Flybes eigentlich gegen die Flugzeuggesellschaft bestehende Ansprüche nun gegen die Eigentümergesellschaften der Flugzeuge an.




Noch kein Mitglied?

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert



Noch kein Mitglied?

Artikel zum Thema
» Faules Ei in den HEH Flugzeugfonds Madrid, Palma und Malaga?

 

Beiträge zum Thema
» HEH Flugzeugfonds
» HEH
» Briten-Airline Flybe pleite

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Sie haben Einwände …
gegen Inhalte oder Aussagen eines Artikels ... ?

Sparen Sie sich Rechtsanwaltskosten und treten in Direktkontakt zu uns!

Direktkontakt

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie USB, CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © SECRETUM MEDIA LLC.

Fehler / Problem mit Artikel melden Artikel teilen Drucken

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Schlagwörter:
Kategorien:

Kategorien zum Thema

Fonds - Informationen

Zu den Artikeln

Hauptkategorien

Kapital, Kredite und Finanzierungen

Zu den Artikeln

Kapitalanlagen

Zu den Artikeln

Immobilien

Zu den Artikeln

Edelmetalle

Zu den Artikeln

Versicherungen

Zu den Artikeln

Kontakte und Verbindungen

Zu den Artikeln