HCI10. Juli 2015 | 12:52 | Lesedauer ca. 4 min | Autor: GoMoPa-Redakteur JS

Hat HCI-Fonds “Helgoland Trader” ein profitables Schiff verhökert?


Anlegervertreter des Schiffsfonds Hermann Buss GmbH & Co. KG MS “Helgoland Trader” erheben schwere Vorwürfe: Fonds-Chef Hartwig Karl-Gustav Buss soll den Verkauf des Schiffes vorangetrieben haben, obwohl es noch profitabel war. Die Anleger sollen dadurch 17 Millionen Dollar verloren haben. Der Käufer des Schiffs war zudem eine Tochter des Fonds-Initiators HCI Capital AG.

 

Am 18. Februar 2015 verkaufte der Schiffsfonds Hermann Buss GmbH & Co. KG MS “Helgoland Trader” das Schiff HELGOLAND TRADER an die Rote Anna Schiffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG mit Sitz in Hamburg und Geschäftsführer Karlheinz Alfons Riesenbeck (45) aus Goldenstedt. Der Kaufpreis für das Schiff lag bei 6,075 Millionen Dollar.

 

Die Webseite der HCI Capital AGDie Webseite der HCI Capital AG

 

Am 24. Oktober 2014 war den Gesellschafter schriftlich mitgeteilt worden, dass die Einnahmen der HELGOLAND TRADER nicht mehr ausreichen, um die Betriebskosten des Schiffes zu decken. Dies wurde damit begründet, dass der Poolmanager Peter Döhle (Hauptaktionär der HCI Capital AG) die erwartete Nettopoolrate für 2014 nach unten korrigiert hatte.

Verantwortlich bei dem Schiffsfonds ist Hartwig Karl-Gustav Buss (51) aus Leer, Geschäftsführer der Komplementärgesellschaft Hermann Buss Beteiligungs GmbH, die ihren Sitz ebenfalls in Leer hat. Buss, der außerdem Geschäftsführer bei mehreren Dutzend weiteren Gesellschaften, empfahl in dem Schreiben an die Anleger den kurzfristigen Verkauf des Schiffes.

Das Schreiben trägt die Unterschrift von Kai Dührkop (47) aus Ratzeburg, dem Geschäftsführer der HCI Treuhand. Über Dührkop berichtete GoMoPa im März im Zusammenhang mit dem Schiffsfonds HCI Shipping Select 26. Die Anleger hatten wegen Kostenabweichungen in zweistelliger Millionenhöhe für eine Sonderprüfung der Betriebskosten gestimmt. Dührkop lehnte dies jedoch ab.




Noch kein Mitglied?

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert



Noch kein Mitglied?

Pressemitteilungen zum Thema
» HCI Shipping Select 26 verweigert Anlegern Kosten-Prüfung
» ALPHA SHIP MS Sirius: Anlegern droht Totalverlust
» Die MS Stadt Dresden T + H Schiffahrts GmbH + Co. KG will 50 Prozent Ausschüttungen zurück
» Greift Schiffs-Manager MarLink in die Fonds-Kassen?
» Urteil: UniCredit Bank AG muss HCI-Fonds-Anleger entschädigen

Beiträge zum Thema
» HCI MS Jork Rider im vorläufigen Insolvenzverfahren

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Sie haben Einwände …
gegen Inhalte oder Aussagen eines Artikels ... ?

Sparen Sie sich Rechtsanwaltskosten und treten in Direktkontakt zu uns!

Direktkontakt

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie USB, CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © SECRETUM MEDIA LLC.

Fehler / Problem mit Artikel melden Artikel teilen Drucken

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Schlagwörter:
Kategorien:

Kategorien zum Thema

Fonds - Informationen

Zu den Artikeln

Stichwörter zum Thema

Hauptkategorien

Erfahrung mit

Zu den Artikeln

Private - Zugang

Zu den Artikeln

Kapital, Kredite und Finanzierungen

Zu den Artikeln

Kapitalanlagen

Zu den Artikeln

Versicherungen

Zu den Artikeln

Kontakte und Verbindungen

Zu den Artikeln