Axios ist ein US-Börsenvehikel durch die Hintertür. Der Berliner Benedikt Förtig (37) unkt für Investoren ein Ertragswachstum von 15 % in Rumänien. Die Vorgängerfirma KTG Agrar SE aus Hamburg, der er vorstand, versprach 7 Prozent und ging 2016 pleite.

Die Staatsanwaltschaft Hamburg ermittelt noch immer gegen die Hamburger  KTG Agrar SE wegen mutmaßlicher Insolvenzverschleppung und mutmaßlichen Kapitalanlagebetruges.  Da macht Ex-Vorstand Benedikt Förtig, der die KTG Agrar SE nach mehr als fünf Jahren 2015 verließ, mit der im Januar 2022 gegründeten SPAC-Gesellschaft (Börse durch die Hintertür) AXIOS Sustainable Growth Acquisition Corp. und einem sehr ähnlichen Konzept in Rumänien weiter.

Donauinsel in Rumänien © pixabay

Nur dieses Mal soll es eine Nummer größer sein. Mit Sojabohnenanbau auf einer Donauinsel (Foto) in den Karpaten.

Bevor die KTG Agrar SE mitte 2016 pleite ging, feierte die Finanzwelt KTG Agrar als Europas größten börsennotierten Landwirtschaftskonzern mit 46.000 Hektar Land und 800 Beschäftigten in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Litauen und Rumänien. Dann verloren gut 10.000 Anleger mehrere Hundert Millionen Euro – und Förtig seinen guten Leumund.

Geschädigte klagen gerade vor dem Hanseatischen Oberlandesgericht in einem Berufungsverfahren Schadensersatz wegen Insolvenzverschleppung und Kapitalanlagebetruges ein. Förtig zählt zu den Beklagten. Die erste Instanz urteilte zugunsten der Exmanager.

Jetzt will Förtig mit einem amerikanischen Manager und einem SPAC ein neues, ganz großes Rad in Rumänien drehen.

Der Börsenblindpool SPAC ist die Axios. Also eine Blankocheck-Gesellschaft an der Börse, die nun ein Zielinvestment sucht. Wenn keines gefunden wird, erhalten die SPAC-Investoren ihr Geld zurück.

Sie füllten das SPAC, weil an der Spitze als Chairman (Aufsichtsratsvorsitzender) Martin Richenhagen steht. Der ehemalige Chef des US-Agrarunternehmens Agco hat einen ausgezeichneten Ruf bei Anlegern. Allerdings hat sich der 70jährige Deutsche Richenhagen, der sich nun von Förtig als Axios-Chairman einspannen ließ und nach eigenen Aussagen auch selbst in das SPAC Axios investiert hat, schon zwei Mal geirrt.