Wel Fonds20. November 2014 | 22:02 | Lesedauer ca. 4 min | Autor: GoMoPa-Redakteur JS

Wel Fonds: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Geschäftsführung


Der Traum vom schnellen Geld mit grünen Investments scheint für die Anleger der WEL Fonds GmbH & Co. KG zum Alptraum zu werden. Sowohl die Vertriebsgesellschaften Pareli Beteiligungs-GmbH und Deutsche Energie Union Vertriebs-GmbH, als auch die 100 Prozent Muttergesellschaft Verwaltung EC EUROPA IMMOBILIEN FONDS NR. 3 GMBH sind insolvent. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Wel-Fonds-Geschäftsführerin Ute Waltraud Seehaus (56) wegen des Verdachts auf schweren Betrug.

 

Am 10. Oktober 2014 eröffnete Rechtsanwalt Michael Nickel das Insolvenzverfahren über die Pareli Beteiligungs-GmbH (Aktenzeichen des Gerichts 67c IN 228/14). Nachdem die Zinsen seit Januar 2014 nicht mehr gezahlt wurden und sich die Geschäftsführerin in immer neuen Ausreden übte, gingen diverse Strafanzeigen bei der Staatsanwaltschaft Hamburg ein. Pressesprecherin Nana Frombach bestätigte auf Anfrage von GoMoPa.net ein laufendes Ermittlungsverfahren gegen Ute Seehaus aus Willebadessen, wegen des Verdachts auf schweren Betrug.

Ute Seehaus hat sich mittlerweile aus der Geschäftsführung von Pareli zurückgezogen. Am 12. August, einen Monat nachdem der Insolvenzantrag gestellt wurde, trat sie als Geschäftsführerin zurück. Alleinverantwortlich ist jetzt Seehaus ehemaliger Co-Geschäftsführer Pavlo Nykitenko (46), der laut aktuellen Handelsregisterauszügen im ukrainischen Tscherkassy wohnhaft sein soll.

Fast zeitgleich mit der Pleite der Pareli Beteiligungs-GmbH erwischte es auch Seehaus zweite Vertriebsfirma, die Deutsche Energie Union Vertriebs-GmbH. Am 9. September 2014 wurde die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt (Aktenzeichen des Gerichts: 67b IN 275/14). Zum Insolvenzverwalter wurde der Hamburger Rechtsanwalt Thilo Streck berufen.

Wel Fonds Anleger fürchten Totalverlust.

 

Nach eigenen Angaben hatten die Wel Fonds Vertriebstruppen rund 20 Millionen Euro bei Privatanlegern eingesammelt. Ab einer Mindestzeichnungssumme von 3.000 Euro zuzüglich drei Prozent Agio war ein Investment in die vermeintlich ertragreichen Ökoinvestments, wie Gärreste-Trockungsanlagen in der Ukraine, möglich. Zuständig für den Vertriebserfolg der Pareli war Vertriebsleiter Wolfgang Seeger, der auch als Gesicht des Unternehmens in den Medien auftrat. Der erfahrene Verkäufer hat sich mittlerweile von Pareli getrennt und möchte sich aufgrund einer Verschwiegenheitserklärung weder zu den Geschäften der Pareli, noch zu den Gründen seines Ausscheidens äußern.




Noch kein Mitglied?

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert



Noch kein Mitglied?

Pressemeldungen zum Thema
» Pareli-Insolvenz: Droht Wel Fonds Anlegern ein Totalverlust?
» Die dubiosen Geschäfte der Pareli- und WEL-Fonds – Geschäftsführerin Ute Seehaus

Beiträge zum Thema
» PARELI zahlt nicht mehr. Anlegeranwälte klagen.
» WEL Fonds GmbH & Co. KG – WEL Fonds Verwaltungs GmbH

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Sie haben Einwände …
gegen Inhalte oder Aussagen eines Artikels ... ?

Sparen Sie sich Rechtsanwaltskosten und treten in Direktkontakt zu uns!

Direktkontakt

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie USB, CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © SECRETUM MEDIA LLC.

Fehler / Problem mit Artikel melden Artikel teilen Drucken

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Schlagwörter:
Kategorien:

Kategorien zum Thema

Hauptkategorien

Betrug

Zu den Artikeln

Private - Zugang

Zu den Artikeln

Immobilien

Zu den Artikeln

Versicherungen

Zu den Artikeln