In Grossbritannien, Kroatien, Kanada und Serbien wurden in den letzten Tagen zahlreiche Bandenmitglieder einer DDos Auftragsunternehmung verhaftet. Webstresser.org war der Name der Anlaufstelle,

um Überlastungsangriffe auf unliebsame Server und deren Seiten in Auftrag zu geben und galt als der weltweit grösste Marktplatz,auf dem Distributed-Denial-of-Service-Dienste (DDoS-Dienste) vermietet wurden.

Mehr als 136.000 registrierte Usern sorgten für zigfache Auftragsangriffe bis April 2018.

Die orchestrierten Angriffe richteten sich gegen wichtige Online-Dienste von Banken, staatlichen Institutionen und Polizeikräften sowie gegen Opfer in der Glücksspiel-Industrie und – gomopa.net

Der Schlag gegen die DDoS-Mafia wurde unter dem Codenamen Operation Power OFF geführt. Es handelte sich (Mitteilung Europol) um eine komplexe Untersuchung, die von Sonderabteilungen der niederländischen Polizei und der britischen National Crime Agency mit Unterstützung von Europol und einem Dutzend Strafverfolgungsbehörden aus der ganzen Welt geleitet wurde.

Es sind weitere Massnahmen ergriffen worden um gegen die Top-Nutzer des kriminellen Marktplatzes für DDoS-Angriffe in den Niederlanden, Italien, Spanien, Kroatien, Grossbritannien, Australien, Kanada und Hongkong. Der illegale Dienst wurde eingestellt und die Infrastruktur beschlagnahmt worden. Die Macher wurden verhaftet. Nun denn…