Maya Bank PLC30. Mai 2019 | 23:31 | Lesedauer ca. 4 min | Autor: GoMoPa-Redakteur GS

Europäischer Wirtschaftssenat: Rauswurf von Konstantin Haslauer + Marco Castiglione (Maya Bank PLC)


Die Maya Bank PLC ist eine Komoren-Bank aus der autonomen Insel Anjouan im Indischen Ozean. Sie ist keine richtige Bank mit einer Banklizenz A, sondern lediglich eine Servicegesellschaft, die man für 4.000 Euro gründen kann.

 

 Mit ihr man lediglich Zahlungsverkehr im internationalen Handel abwickeln, aber keine gewerbliche Entgegennahme fremder Gelder mit unbedingter Rückzahlung (Einlagengeschäfte) anbieten und vornehmen.

So eine Bank mit einer B-Lizenz mit Sitz zwischen Madagaskar und Mozamique sollte nun ganz offiziell ein Unternehmen des Europäischen Wirtschaftssenats e.V. (EWS) in München sein – das konnten der Augsburger Obersenator des EWS Rolf Baron von Hohenau (74) und sein Gunzenhausener Senatorenpräsident, der EU-Parlementarier Dr. Ingo Friedrich (77), nicht auf sich sitzen lassen.

 

 

Kurzes Gastspiel der Komoren-Bank Maya Bank PLC vom inzwischen rausgeworfenen Senator Marco Castiglione (44) aus Pyrbaum als Unternehmen des EWS Europäischen Wirtschaftssenats e.V. aus der Nymphenburger Straße 118 in München und Büro in Brüssel © Ausriss aus eu-wirtschaftssenat.euKurzes Gastspiel der Komoren-Bank Maya Bank PLC vom inzwischen rausgeworfenen Senator Marco Castigli ... mehrKurzes Gastspiel der Komoren-Bank Maya Bank PLC vom inzwischen rausgeworfenen Senator Marco Castiglione (44) aus Pyrbaum als Unternehmen des EWS Europäischen Wirtschaftssenats e.V. aus der Nymphenburger Straße 118 in München und Büro in Brüssel © Ausriss aus eu-wirtschaftssenat.eu

 

 

Die frisch gegründete Maya Bank PLC hatte daher nur ein kurzes Gastspiel auf der Unternehmerseite des EWS.

Nachdem am 29. Mai 2019 die deutsche Finanzaufsicht BaFin vor dieser Komoren-Bank warnte:

Auch die vermeintliche Maya Bank PLC ist nicht berechtigt, Einlagen deutscher Kunden entgegenzunehmen.

Die BaFin warnt deswegen potenzielle Kunden davor, sich auf dieses Angebot einzulassen.

reagierte der Europäische Wirtschaftssenat und löschte den Unternehmenseintrag.

Er stammte von den Wirtschafts-Senatoren Konstantin Haslauer (54) aus Wien und Marco Castiglione (44) aus Pyrbaum in der bayerischen Oberpfalz.

Beide feierten sich noch Ende 2016 auf Instagram als neue Senatoren des Europäischen Wirtschaftsrats e.V. mit Büro in Brüssel.

Mit dem Rauswurf ihrer Maya Bank PLC sind auch sie aus der Senatorenliste des Wirtschaftssenats verschwunden.

Der Unternehmerverein EWS e.V. aus Bayern versteht sich nämlich als:




Noch kein Mitglied?

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert



Noch kein Mitglied?

Artikel zum Thema
» Unique-global-investment.net: Frank Ludwig – alter Drahtzieher als neuer Retter?
» Konstantin Haslauer UGI – Unique-global-investment.net: Scheinrückzug nach Zahlungsstopp
» Unique Global Investment und Karrierepilot24 Group: Die dunkle Vergangenheit von Konstantin Haslauer
» Unique Global Investment: Nach Verbot in Wien heimlicher Vertriebsaufbau in Berlin?
» weeCONOMY AG des EWS-Wirtschaftssenators Cengiz Ehliz: In Tschechien illegal
» Berliner Notar Frank Fürstenberg: Geldwäsche mit Komoren-Bank?
» Bankpräsident Dr. Herzog: U-Haft statt Bandscheibenvorfall
» Das Ende des Komoren-Goldrausches
» Vemma Europe: Mutmaßliches Schneeballsystem mit Energy-Drinks
» HDI Global SE bemängelt Unterschriftenabweichung bei Helpcheck.de LV-Widerruf
» Bloß nicht HDI Global SE Gerling versichert!
» FHM Fondshaus München Genussrechte: dubiose Umschichtungsangebote
» Fonds-Eigenlobindustrie in den Alpen
» Christian Wiesners WellStar vor dem Zusammenbruch?
» WELLSTAR Chef Christian Wiesner ein Hochstapler?
» WELLSTAR Christian Wiesner: Beauty Style Clubs zum arm werden?
» WELLSTAR: Marke BYAS nur ein Billig-Label aus China?
» Smart Grids AG: Nach Schrottimmobilien nun Schrott-Geothermiewerk
» Vito und der Rückabwicklungs-Beweis, Senator Michael Braun!
» Razzia bei 2 Notaren, 6 Schrottimmobilien-Händler verhaftet
» Berlin: Vom Mitternachtsnotar zum Verbraucherschutzsenator?
» IBG Ingenieurbüro: Falsch-Gutachten für Schrottimmobilienhändler
» GRÜEZI Real Estate: Haftbefehl gegen Vorstand beantragt
» Mutmaßliches Pyramidensystem Herbalife vor dem Kollaps?

Beiträge zum Thema
» Unique Global Investment: Verstoß gegen die Erlaubnispflicht
» PSECO oder PS ECO
» eBank24 Corporation – Cash Group AG
» Alliance Stars und Dr. Michael Herzog
» Karl Wöber SORGvor AG
» CSC Switzerland AG (weeCONOMY Group AG) des Bayern Cengiz Ehliz: In Tschechien illegal
» Wellstar-International
» Wieder mal betrogen = innoflex.de
» FlexStrom

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Sie haben Einwände …
gegen Inhalte oder Aussagen eines Artikels ... ?

Sparen Sie sich Rechtsanwaltskosten und treten in Direktkontakt zu uns!

Direktkontakt

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie USB, CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © SECRETUM MEDIA LLC.

Fehler / Problem mit Artikel melden Artikel teilen Drucken

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Schlagwörter:
Kategorien:

Kategorien zum Thema

 Private: HINTERGRUENDE

Zu den Artikeln

Hauptkategorien

Erfahrung mit

Zu den Artikeln

Betrug

Zu den Artikeln

Edelmetalle

Zu den Artikeln

Multi Level Marketing & Network

Zu den Artikeln

Technische Hilfe und Support

Zu den Artikeln