Vorkenntnisse im Immobilienbereich kann Michael Linden (EPT) aus Wuppertal nicht vorweisen. Seit 20 Jahren betreibt er eine Marketing und Vertriebscoach Firma unter dem Namen GMTV Personalmarketing GmbH in der Eichsfelder Straße 1 in Düsseldorf.

 

Die hat ihre goldenen Zeiten weit hinter sich. Auch wenn Inhaber und Geschäftsführer Linden auf der Homepage GMTV.de verkündet, dass der Kekshersteller Bahlsen aus Hannover , Pillenproduzent Bayer aus Leverkusen und Autobauer Mercedes-Benz aus Stuttgart “unsere Unterstützung in unterschiedlichsten Bereichen genutzt” hätten, so hat sich das offenbar nicht nachhaltig in klingende Münze ausgezahlt.

Die letzte veröffentlichte Jahresbilanz wurde für das Jahr 2006 erstellt. Die GMTV Personalmarketing GmbH war bilanziell überschuldet, weist einen nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag auf. Die GmbH schleppte einen Verlustvortrag von minus 230.702 Euro mit sich herum und schloss das Bilanzjahr mit einem Jahresfehlbetrag von minus 47.718 Euro ab.

Das Eigenkapital sank auf minus 252.856 Euro, bei einem Umlaufvermögen von 52.931 Euro und Verbindlichkeiten in Höhe von 216.844 Euro.

Doch Linden fand einen Ausweg.

Im Jahr 2012 gründete der Marketing-Experte Michael Linden an selber Stelle in Düsseldorf einen Fonds zur Rettung von Schiffs-Fondsbeteiligungen, die durch die Schifffahrtskrise in den Händen der Besitzer wertlos geworden sind. Doch es scheint eher ein Fonds zur Eigenrettung des Unternehmers Linden zu sein und weniger für die gebeutelten Schiffsfonds-Kommanditisten: