BWF-Stiftung10. März 2016 | 10:40 | Lesedauer ca. 2 min | Autor: GoMoPa-Redakteur SS

Anklage gegen 6 mutmaßliche Falschgold-Händler der BWF-Stiftung


Nach den Feststellungen des Insolvenzverwalters der Berliner BWF-Stiftung um den einschlägig vorbestraften Goldhändler Gerald S. (55) aus Berlin Zehlendorf haben zirka 900 Vermittler seit 2011 an zirka 6.500 Anleger Schwindelverträge in Höhe von 48 Millionen Euro vermittelt.

Bei einer Razzia am 25. Februar 2015 hatte die Berliner Staatsanwaltschaft in den Tresoren von BWF und TMS (Goldhandelsfirma von Gerald S.) lediglich zu 95 Prozent Falschgold gefunden, die Gerald S. laut Staatsanwaltschaft in China produzieren lassen haben soll, wie das Berlin Journal berichtete.

 

Detlef B. (62) aus Teltow, Erster Vorstand der Berliner Wirtschafts- und Finanzstiftung (BWF-Stitung...mehrDetlef B. (62) aus Teltow, Erster Vorstand der Berliner Wirtschafts- und Finanzstiftung (BWF-Stitung), zeigte gern das vermeintlich echte Gold im BWF-Safe einer ehemaligen Bank in der Chausseestraße 10 in Mitte, bevor es zum Tresor in den Königsweg 5 nach Zehlendorf verlegt wurde. Am gestrigen 25. Juli 2017 wurde er vom Landgericht Berlin zu 5 Jahren Haft wegen banden- und gewerbsmäßigen Betruges verurteilt © Foto von 2013: GoMoPa.netDetlef B. (62) aus Teltow, Erster Vorstand der Berliner Wirtschafts- und Finanzstiftung (BWF-Stitung ... mehrDetlef B. (62) aus Teltow, Erster Vorstand der Berliner Wirtschafts- und Finanzstiftung (BWF-Stitung), zeigte gern das vermeintlich echte Gold im BWF-Safe einer ehemaligen Bank in der Chausseestraße 10 in Mitte, bevor es zum Tresor in den Königsweg 5 nach Zehlendorf verlegt wurde. Am gestrigen 25. Juli 2017 wurde er vom Landgericht Berlin zu 5 Jahren Haft wegen banden- und gewerbsmäßigen Betruges verurteilt © Foto von 2013: GoMoPa.net

 

Nun hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen sechs Verantwortliche der Berliner Wirtschafts- und Finanzstiftung (BWF-Stiftung) erhoben. Sie wirft ihnen unter anderem gewerbs- und bandenmäßigen Betrug vor. Das bestätigte eine Gerichtssprecherin am Montag dem Tagesspiegel.

In den nächsten Wochen muss das Berliner Strafgericht die Anklage nun prüfen – es gilt aber als wahrscheinlich, dass sie zugelassen wird. Den Verdächtigen droht im schlimmsten Fall eine Haftstrafe von bis zu zehn Jahren. Vier von ihnen waren am 2. September 2015 wegen Flucht- und Verdunkelungsgefahr verhaftet worden:




Noch kein Mitglied?

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert



Noch kein Mitglied?

Pressemeldungen zum Thema:
» BWF-Stifter Gerald S. (55) beauftragte 3,64 t Falschgold in China
» BWF-Falschgold: KPMG AG bescheinigte Goldbestände
» BWF-Goldstiftung zahlte bis zu 23 Prozent Provision
» Vier Goldhändler der BWF-Stiftung in U-Haft
» Rechtsanwalt Dr. Thomas Schulte: “Opfer eines Identitätsdiebstahls”
» BWF-Skandal: Welche Rolle spielt Yamamoto?
» BWF-Goldstiftung: 1. Interview nach der Razzia – Falschgold?
» Der BWF-Goldkeller in Berlin
» So wird die Bilanz aufgehübscht
» Der EBIT-Trick in der Bilanz

Beiträge zum Thema
» Nikolaos Papakostas – Yamamoto Industries Group – Yamamoto Mining
» CM Tresura / Yamamoto Holding AG
» CM Tresura AG – Transliq AG
» Berliner Wirtschafts- und Finanz Stiftung – BWF-Stiftung
» RBB-Abendschau über die Razzia

 

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Sie haben Einwände …
gegen Inhalte oder Aussagen eines Artikels ... ?

Sparen Sie sich Rechtsanwaltskosten und treten in Direktkontakt zu uns!

Direktkontakt

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie USB, CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © SECRETUM MEDIA LLC.

Fehler / Problem mit Artikel melden Artikel teilen Drucken

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Schlagwörter:
Kategorien:

Kategorien zum Thema

Stichwörter zum Thema

Hauptkategorien

Betrug

Zu den Artikeln

Kapital, Kredite und Finanzierungen

Zu den Artikeln

Kapitalanlagen

Zu den Artikeln

Edelmetalle

Zu den Artikeln

Versicherungen

Zu den Artikeln