MG Marketing GmbH22. August 2014 | 19:37 | Lesedauer ca. 5 min | Autor: GoMoPa-Redakteur AJ

MG Marketing GmbH: Gebührenschinderei oder Schneeballsystem?


Antonin Kempny (42) aus Fürth, alleiniger Geschäftsführer der MG-Marketing-GmbH, verkauft Gold- und Silber-Abos über ein Multi-Level-Marketing-System. Seine einzige festangestellte Mitarbeiterin ist Prokuristin Aneta Zumkeller (43). Jeder Kunde der MG-Marketing GmbH soll möglichst zum Geschäftspartner gemacht werden und ein eigenes Vertriebsnetzwerk aufbauen. Hauptprofiteur des Systems ist Antonin Kempny selber. Trotz der Gebührenschinderei steht die MG-Marketing GmbH dennoch vor der Pleite.

 

Wer die Gold- und Silber-Abos der MG-Marketing GmbH, Edisonstraße 60, 90431 Nürnberg, vertreiben will, wird selbst erst einmal zur Kasse gebeten. Als normales “Active Member” wird eine Einstiegsgebühr in Höhe von 198 Euro fällig. Wer nach einer der Netzwerkveranstaltungen begeistert ist und gleich voll durchstarten möchte, tritt direkt dem “Kings Club” bei. Die Gebühr beträgt dann 594 Euro, dafür erhält der neue Vertriebler kostenfrei die Prospekte und Werbeunterlagen der MG-Marketing GmbH zur Verfügung gestellt.

 

Antonin Kempny - MG Marketing GmbH (42) © Facebook

Antonin Kempny – MG Marketing GmbH (42) © Facebook

 

Alle Mitglieder des MG-Marketing-Netzwerks können auf Provisionsbasis die Edelmetall-Abos an den Mann bringen und zusätzlich neue Geschäftspartner werben. Für jeden geworbenen Partner gibt es eine sogenannte Overhead-Provision monatlich. Insgesamt werden bis zu 80 Euro Abschlussprovision für jeden Neuvertrag ausgeschüttet sowie eine attraktive Bestandskundenprovision versprochen.

Das Multi-Level-Marketing (MLM) Konzept besteht aus insgesamt acht Stufen innerhalb jeden Netzwerks. Zusätzlich sollen Vertriebler in der achten Stufe, als Mitglied des “Success Pools” und “Leader Pools”, noch Provisionen auf das europaweite Unternehmensergebnis der MG-Marketing GmbH erhalten.

In einer Beispielrechnung für das erste Jahr wirbt der neue MG-Marketing-Netzwerker im ersten Monat drei neue Partner und in den Folgemonaten jeweils einen Partner, während jeder Partner im Netzwerk wiederum einen neuen Partner pro Monat wirbt. Durch den „Dopplereffekt“ habe man auf diese Art nach einem Jahr bereits eine Struktur von etwa 600 Mitarbeitern aufgezogen und einen Provisionsanspruch im 12. Monat in Höhe von rund 330.000 Euro.

MG Marketing GmbH betreibt Gebührenschinderei und bietet Edelmetalle zu Wucherpreisen.

 




Noch kein Mitglied?

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert



Noch kein Mitglied?

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Sie haben Einwände …
gegen Inhalte oder Aussagen eines Artikels ... ?

Sparen Sie sich Rechtsanwaltskosten und treten in Direktkontakt zu uns!

Direktkontakt

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie USB, CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © SECRETUM MEDIA LLC.

Fehler / Problem mit Artikel melden Artikel teilen Drucken

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Schlagwörter:
Kategorien:

Kategorien zum Thema

Edelmetalle

Zu den Artikeln

Erfahrung mit

Zu den Artikeln

Hauptkategorien

Private - Zugang

Zu den Artikeln

Edelmetalle

Zu den Artikeln

Kontakte und Verbindungen

Zu den Artikeln

Multi Level Marketing & Network

Zu den Artikeln