Homerocket.de17. Mai 2021 | 12:04 | Lesedauer ca. 4 min | Autor: GoMoPa-Redakteur JS

Homerocket.de Wohnen an der Alten Donau, Wien: Keine Sicherheit durch Immobilien für Crowd-Investor


Steuer-Hinterziehung von Ex-Spieler Hans Krankl, Dr. Skender Fani (81) und die Wiener Hudson Diskotheken-Betreiberin (50prozentige Beteiligung am zur Zeit geschlossenen Restaurant gigerl.at) Patricia Saidler haben 2018 das Wiener Startup Gerstlgasse Immobilien- und HandelsgmbH gegründet.

 

Gemeinsam besitzen die beiden schon den Wiener Bauträger Metropolis Bau und HandelsgmbH, in den Patricia Saidler über ihre Wiener Heim Gesellschaft m.b.H. (ebenfalls ein Bauträger) zu 85 Prozent und Dr. Fani zu 15 Prozent investiert sind.

Für den gemeinsamen neuen Bauträger wollen sie gerade auf der Crowdinvesting-Plattform Homerocket.de der HOME ROCKET Deutschland GmbH aus dem bayerischen Gräfeling (mit Mutterunternehmen Rockets Holding der Österreicher Wolfgang Deutschmann und Peter Garber-Schmidt in Graz in Österreich) 800.000 Euro Nachrangdarlehen mit einer zweijährigen Laufzeit und 6,5 Prozent Jahreszins einsammeln. Platzierungsende: 28. August 2021.

 

Animation der noch zu bauenden insgesamt 34 Eigentumswohungen im 22. Wiener Stadtbezirk © Heutiger Ausriss aus öffentlichtem Crowdinvesting auf Homerocket.deAnimation der noch zu bauenden insgesamt 34 Eigentumswohungen im 22. Wiener Stadtbezirk © Heutiger ... mehrAnimation der noch zu bauenden insgesamt 34 Eigentumswohungen im 22. Wiener Stadtbezirk © Heutiger Ausriss aus öffentlichtem Crowdinvesting auf Homerocket.de

 

Die Anleger können ab 250 Euro einsteigen, ein Agio wird nicht erhoben. 636.900 Euro sind bereits zusammengekommen. Die Plattform erhält von Gerstlgasse-Immobilien-und-HandelsgembH-Geschäftsführer Dr. Fani nicht nur das erfolgsunabhängige Fixum von 5.000 Euro, sondern noch zusätzlich 7 Prozent vom eingesammelten Kapital als Erfolgsrämie (ab Schwelle 150.000 Euro eingesammelter Nachrangdarlehen) und jährlich eine Gebühr von 0,5 Prozent vom eingesammelten Kapital.

Geworben wird mit zwei Neubauprojekten in Wien. An gleich zwei Adressen entstehen im 22. Wiener Gemeindebezirk Donaustadt insgesamt 34 neue Eigentums- und Vorsorgewohnungen. Mit dem Bau der Gebäude wurde Anfang des Jahres gestartet und auch der Vertrieb ist schon in vollem Gange. Elf von 18 Wohnungen im Obstgartenweg 3 und eine von 16 Einheiten im Rehlackenweg 26 sind veräußert (Stand: April 2021), weitere Verkäufe sind bereits in Verhandlung. Die Fertigstellung beider Gebäude ist Mitte 2022 geplant.

Sowohl die Geldgeber als auch die Wohnungskäufer sollten folgendes wissen:

Problem für die Nachrangdarlehensgeber: Keine Sicherheit durch Immobilien für Crowd-Investoren.

Bei Home Rocket werden die Nachrangdarlehen der Kleinanleger nicht ins Grundbuch der zu finanzierenden Objekte eingetragen und abgesichert. Es handelt sich laut Vermögensinformationsblatt vom 15. April 2021 um ein qualifiziertes Nachrangdarlehen mit vorinsolvenzlicher Durchsetzungssperre, weshalb auch kein BaFin-Prosepkt erforderlich ist.

Das Risiko hob auch der Verein für Konsumenteninformation (VKI) in Wien hervor und schrieb:

Das Geld ist zwar für den Bau von Immobilien, doch diese stellen für den Kapitalgeber keine Sicherheit dar.

Das eingesammelte Kapital wird als Eigenkapital für die Kreditfinanzierung der Banken hinterlegt.

Den größeren Teil des benötigten Kapitals steuert nämlich eine Bank in Form eines Kredits bei. Dieser stellt ein vorrangiges Darlehen dar. Es braucht Sicherheiten in Form von Bürgschaften oder Haftungen des Bauträgers.

In diesem Fall dienen die unbesicherten 800.000 Euro Nachrangdarlehen als Mezzanine-Kapital (Eigenkapital), damit die Banken einen 6,411 Millionen Euro Hypothekenkredit ausreichen.

169.000 Euro der Nachrangdarlehen fließen direkt in die Kasse der Gesellschafter Dr. Fani (15 Prozent Anteile an dem Bauräger) und Patricia Saidler (70 Prozent) und Marjan Prela (10 Prozent). So viel wollen die Gesellschafter für den Ankauf und die Bauarbeiten bereits an Eigenleistung investiert haben, die sie sich nun von den Crowdinvestoren ersetzen lassen.

Damit haben die Dr. Fani, Saidler und Prela gar kein finanzielles Risiko mehr.

Zur Sicherstellung der Forderungen und Ansprüche aus Haupt- und Nebenverbindlichkeiten, die aus der Inanspruchnahme der
qualifizierten Nachrangdarlehen erwachsen, übernimmt die Gesellschafterin der Emittentin, die Firma Heim Gesellschaft m.b.H. aus der Walfischgasse 14 in Wien (Alleinhinaberin Patricia Saidler, Geschäftsführer Dr. Skender Fani), die Bürgschaftshaftung gemäß Paragraph 765 des Bürgerlichen Gesetzbuches. Der Bürge verpflichtet sich zwar die Anleger zu befriedigen, wenn die Emittentin ihre Verbindlichkeiten aus den Nachrangdarlehen nicht erfüllt.

Doch das Vermögensinformationsblatt schränkt hierzu ein:

Es kann jedoch nicht vorhergesehen werden, ob die im Verwertungsfall (noch) vorhandenen Sicherheiten ausreichen, um die Vermögensanlage und die daraus resultierenden Zinsen vollständig zurückzuzahlen. Ein vollständiger Verlust des Anlagebetrags und der Zinszahlung der Anleger kann nicht ausgeschlossen werden.

Problem für die Käufer der geplanten Neubau-Eigentumswohnungen: In Österreich hinken die Wohnungsmieten den Preissteigerungen für Anlegerwohnungen hinterher.

Eine kleine noch zu errichtende Anlegerwohnung im Obstgartenweg 3 in Wien soll im Erdgeschoss mit 32,89 Quadratmetern Wohnfläche, Garten (38,48 Quadratmeter) und Terrasse (9,84 Quadratmeter) für Anleger 199.000 Euro plus 20 Prozent kosten, für Eigennutzer: 220.000 Euro.

Eine geplante Dachgeschosswohnung mit 50,69 Quadratmetern Wohnfläche und einer Terrasse mit 70,12 Quadratmetern soll im Rehlackenweg 26 für Anleger 341.000 Euro + 20% kosten, für Eigennutzer: 375.000 Euro.

Die Kaufpreise für ein Eigentumswohnungen sind in den vergangenen Jahren förmlich explodiert. Im Vergleich dazu sind die Mieten insbesondere für gebrauchte Wohnungen sehr moderat gestiegen.

Seit 2010 sind die Preise für neue Häuser in Österreich durchschnittlich um 45 Prozent, für gebrauchte Häuser um 35 Prozent angestiegen. Neue Wohnungen haben sich in den vergangenen elf Jahren um 39 Prozent verteuert, gebrauchte um 38 Prozent. Das Durchschnittshaus (Neubau) kostet nämlich in der Steiermark um 64 Prozent mehr als 2010.

Im Burgenland und in Niederösterreich sind die Preise um 55 beziehungsweise 54 Prozent gestiegen.

Dagegen sind die Mieten für neue Wohnungen seit 2010 nur um 21 Prozent auf durchschnittlich 11,50 Euro pro Quadratmeter und Monat gestiegen. Bei gebrauchten Mietwohnungen beträgt die Steigerung österreichweit nur elf Prozent (Durchschnittsmiete 9,80 Euro). Nun denn…




Noch kein Mitglied?

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert



Noch kein Mitglied?

Artikel zum Thema
» PRIMUS Concept Immobilienpartner: Leistungsstörungen von Werner Schilcher
» Homerocket.de: C&P Immobilien AG – Was für brodelnde Visionen für den deutschen Markt!
» Schlossterrassen am Tierpark Berlin: Unnötiges Crowdfunding?
» Neue Falle von Axel Junker und Markus Mingers: Deutsche Prozessfinanzierung für VerbraucherRechte eG
» Pleite FACTO Financial Services AG: Investor Star Fund will nur die Abtretung der Policen
» Exporo.de schluckte Zinsland.de: Ausfälle und Beschwerden häufen sich
» Exporo Villa Berlin Anleihe: Waghalsiges Rund-um-sorglos-Paket

Beiträge zum Thema
» PRIMUS Concept Real Estate Berlin GmbH & Co. KG – Insolvent
» Pleite der FACTO FS AG: Investor Star Fund will nur die Abtretung der Policen
» Exporo Villa Berlin Anleihe: Waghalsiges Rund-um-sorglos-Paket

 

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Sie haben Einwände …
gegen Inhalte oder Aussagen eines Artikels ... ?

Sparen Sie sich Rechtsanwaltskosten und treten in Direktkontakt zu uns!

Direktkontakt

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie USB, CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © SECRETUM MEDIA LLC.

Fehler / Problem mit Artikel melden Artikel teilen Drucken

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Schlagwörter:
Kategorien:

Kategorien zum Thema

GoMoPa-Newsletter

Zu den Artikeln

Immobilie - Deutschland

Zu den Artikeln

Hauptkategorien

Erfahrung mit

Zu den Artikeln

Kapital, Kredite und Finanzierungen

Zu den Artikeln

Kapitalanlagen

Zu den Artikeln

Versicherungen

Zu den Artikeln

Technische Hilfe und Support

Zu den Artikeln