Die Staatsanwaltschaft Görlitz in Sachsen hat Anklage wegen Insolvenzverschleppung gegen den Gründer und Ex-Vorstand der Four Gates AG, Christian Kanwischer, erhoben. Anfang Februar ist Kanwischer als Vorstand der Four Gates AG durch Falk Steuer ersetzt worden. Dieser hat reichlich Erfahrungen mit Insolvenzen.

 

Die Four Gates Aktiengesellschaft mit Sitz in Dortmund war einst aus dem Unternehmen OFL-AnlagenLeasing Aktiengesellschaft im ostsächsischen Bautzen hervorgegangen. Christian Kanwischer (55) war mit seinem Finanzvertrieb eigentlich sehr erfolgreich. Doch dann ließ er sich vom Dortmunder Wolfgang Horsthemke (60) dazu überreden, die Four Gates Aktiengesellschaft zu gründen.

 

Der Internetauftritt des neuen Four-Gate-Geschäftsführers und Insolvenz-Experten Falk Markus Steuer.Der Internetauftritt des neuen Four Gates AG Geschäftsführers und Insolvenz-Experten Falk Markus S ... mehrDer Internetauftritt des neuen Four Gates AG Geschäftsführers und Insolvenz-Experten Falk Markus Steuer.

 

Die Four Gates Aktiengesellschaft sollte als Rivale der Finanzvertriebsgesellschaft AWD Holding AG von Carsten Maschmeyer (55) mit Sitz in Hannover (heute Swiss Life Select) positioniert werden. Horsthemke hatte die AWD zuvor mit einer Millionenabfindung verlassen.

Die Four Gates Aktiengesellschaft wollte Deutschland und Europa als Vertrieb erobern. Der Finanzvertrieb hat Klein- und Privatanlegern neben Aktien auch Aktiensparpläne, Gold-Depots, stille Gesellschaftsverträge und Genussrechte angeboten.

Doch das Geschäftsmodell ist offenbar misslungen. Der Aktien-Kurs der Four Gates Aktiengesellschaft ist von rund 5 Euro beim Börsengang im Jahr 2004 auf aktuell rund 0,20 Euro abgestürzt. Das entspricht einem Kursrückgang um 96 Prozent.