ADLER Group SA21. Februar 2022 | 12:49 | Lesedauer ca. 3 min | Autor: GoMoPa-Redakteur JS

ADLER Group SA: Bau Trumpf Consus sticht nicht mehr


Das börsennotierte private Berliner Wohnungsunternehmen ADLER Group SA mit Operativsitz in Tiergarten (Am Karlsbad 11) und mit Steuersitz in Luxemburg musste wegen seiner hohen Schulden gerade viele Wohnungen verkaufen. Außerdem stehen Betrugsvorwürfe im Raum, wie GoMoPa berichtete.

 

Das rief nun die Finanzaufsicht BaFin auf den Plan. Die nimmt den Konzern nun mit einer forensischen Sonderprüfung unter die Lupe.

Der ADLER-Konzern reagierte auf Anfrage wie folgt:

Wir kommentieren Anfragen zu Aufsichtsverfahren grundsätzlich nicht.

ADLER gehören derzeit noch rund 30.000 Wohnungen, etwa 20.000 Objekte befinden sich in Berlin, die anderen größtenteils in Duisburg und Leipzig.

Sein Zukunftsglück sah der Konzern bislang vor allem in den vielen Projekten, die die ebenfalls börsennotierte Berliner Tochter Consus Real Estate AG aus der Leibnitzstraße 49 in Charlottenburg in der Pipeline hat.

Consus hat früher seine gebauten Wohnungen an die beiden privaten Berliner Wohnunsvermieter ADO Properties und Adler Real Estate AG verkauft. Mit der Fusionierung von ADO Properties, Adler Real Estate und Consus zur ADLER Group SA im Jahr 2020 bekamen ADO und Adler eine hauseigene Bauabteilung und müssen seitdem keine Wohnungen am überhitzten Markt mit Mietendeckel kaufen.

Doch dieser Bau-Trumpf Consus sticht nicht mehr.

 

Im Gegenteil: Von den 8 Milliarden Euro schweren Projekten, die Consus nach eigenen Angaben in der Pipeline hat, will die ADLER Group SA nun Projekte im Wert von rund 1 Milliarde Euro verkaufen.

Laut Bloomberg sollen unter anderem solche Entwicklungsprojekte verkauft werden, auf denen es zuletzt nicht beziehungsweise kaum weiterging.




Noch kein Mitglied?

Noch kein Mitglied?

Artikel zum Thema

» ADLER Group SA Immowert: Keine Haftung von Prüfer bulwiengesa

» Adler Group S.A.: Totengräber Cevdet Caner aus Linz?

» Consus RE AG (ehemals CG Gruppe AG): Der Rauswurf von Christoph Gröner

» 100.000 Euro Belohnung: Brandanschlag auf Gröner-Baustelle + Faustschläge auf Südcarre-Entwicklerin

» Baustellen-Terror gegen CG Gruppe AG – Baulöwe Christoph Gröner: Leipzig schlimmer als Berlin

 

 

Beiträge zum Thema

» Adler Group – schwere Vorwürfe – Täuschung und Falschdarstellung

» Ado, Adler, Consus: Drei Wohnungsunternehmen gegen die Wohnungsknappheit

» Baustellen-Terror gegen CG Gruppe AG – Baulöwe Christoph Gröner: Leipzig schlimmer als Berlin

» Andreas Steyer: The Grounds Real Estate AG – Berlin

» Alexander Otto ECE: DWS Acces DGA Olympia Einkaufszentrum München – der beste Immobilienfonds Deutschlands?

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Sie haben Einwände …
gegen Inhalte oder Aussagen eines Artikels ... ?

Sparen Sie sich Rechtsanwaltskosten und treten in Direktkontakt zu uns!

Direktkontakt

Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste sowie Internet und Vervielfältigungen auf Datenträger wie USB, CD-ROM, DVD-ROM etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch GoMoPa®. Nutzungsrechte sind ganz oder teilweise zu erwerben. © SECRETUM MEDIA LLC.

Fehler / Problem mit Artikel melden Artikel teilen Drucken

Bleiben Sie informiert…
…jetzt registrieren!

Mit unserer Mitgliedschaft können Sie durch exklusive Informationen und die damit einhergehende Betrugsprävention bares Geld sparen.

Registrieren

Schlagwörter:
Kategorien:

Kategorien zum Thema

Erfahrung mit

Zu den Artikeln

Fonds - Informationen

Zu den Artikeln

Hauptkategorien

Erfahrung mit

Zu den Artikeln

Edelmetalle

Zu den Artikeln

Versicherungen

Zu den Artikeln

Sonstiges

Zu den Artikeln